Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 217

Thema: Let's play: Civilization III - Das beste Civ aller Zeiten

  1. #76

  2. #77
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    "Und die hat auch schon wieder ewig gedauert..."

    Naja, kein Wunder, wenn Du jede Runde 5min lang durch alle Diplo-Screens durch-rotierst... Installier Dir doch endlich mal CivAssistII. Ein Klick auf den Handels-Tab, und Du siehst in 1sek, was Du bei jeder Civ kaufen und verkaufen kannst. In einer übersichtlichen Tabelle. Als ich damals zu Civfanatics kam und dieses tolle Tool gefunden hatte, hat es meine benötigte Zeit pro Runde glatt um die Hälfte reduziert... Und man verpaßt keine Gelegenheiten für komplexe "Rundum-Käufe" mehr, wie "A hat x, B hat y, wenn ich bei B y für z einkaufe, kann ich danach von A x für y bekommen und noch seine 100 Gold dazu"...

    Spiel läuft jetzt ja ordentlich rund, bis auf daß die BTs fehlen. Laß doch Anakara mal einen BT in 10R bauen, wenn der dann schonmal ein paar Felder da oben verbessert, geht es anschließend auch mit dem Nahrungslager schneller (oder was immer da als erstes gebaut werden sollte, vielleicht auch ein Hafen?!) Wenn alle BTs, die unsere Nahrungslager liefern können, für wichtige Sachen wie die Verbotene Stadt, Core-Städte und Handelswege benötigt werden, müssen außen liegende Städte halt mal kurzzeitig "für sich selbst sorgen", um aus dem Quark zu kommen.

    Istanbul kann bequem mit 6+4 oder 4+6 wachsen (je nachdem, wann Bursa den besten Nutzen von einer Kuh bekommt). Also nicht davon irritieren lassen, daß mal kurz "Wachstum in 3" angezeigt wird. Wenn Du nicht vergißt, nächste Runde wieder zurück zu stellen, wird es doch in 2 wachsen.
    Übrigens als Istanbul schon auf Größe 6 war, konnte es ja wegen fehlendem Aquädukt ja nicht weiter wachsen, Du hast aber trotzdem die volle Nahrung gelassen (und Dich dann gewundert, warum es dann ~10 Nahrung in die Tonne wirft...). In der Runde hättest Du auch beide Kühe nach Bursa geben können.

    Iznik braucht mehr Felder, ohne Frage. Bin mir aber nicht sicher, ob die Bibliothek die richtige Wahl ist. Normalerweise hole ich die nötigen Felder rein, indem ich im Abstand 3 einfach die nächste Stadt gründe. Hat denselben Effekt, geht schneller und statt was zu kosten, bringt es sogar noch was rein. (Wir sind leider etwas klamm bei Kasse, d.h. bis die Bibs Profit abwerfen, wird noch etwas dauern.) Hier ist das allerdings auch nicht so die schöne Lösung. Man müßte recht aggressiv direkt an der chinesischen Grenze siedeln, und mit unserem schwachen Militär ist das auch nicht jedermanns Sache... Ich wäre vmtl. "mutig" und würde statt der Bib einen Siedler bauen und den 1 westlich des zweiten Weizens ansiedeln, bevor die Chinesen da eine Kulturausdehnung kriegen. Aber ich weiß nicht, was ich Dir raten soll... Nachher geht das in die Hose, und dann bin ich Schuld...

    Geändert von Lanzelot (16. Juli 2017 um 14:42 Uhr)
    Sir Lanzelot

  3. #78
    One of Hogan's Heroes Avatar von Captain
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    7.694
    CivAssist funktioniert irgendwie nicht. Weder als Adminuser noch so, weder im CivII Verzeichnis noch ausserhalb.
    DotNet ist auch installiert.
    Im Spiel kommt weder ein Icon, noch kann ich irgendwelche Savegames damit laden(dann gibt es einen Fehler, dass irgend ein Path null" ist).
    Kann es daran liegen, dass ich die Deutsche Version von Civ III spiele?

  4. #79

  5. #80
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    Zitat Zitat von Captain Beitrag anzeigen
    Kann es daran liegen, dass ich die Deutsche Version von Civ III spiele?
    Habe auch jahrzehntelang die Deutsche Vesion mit CivAsssist gespielt, das hat eigentlich keine Probleme gemacht. Ich tippe eher auf Windows 10. Bis Windows 7 habe ich CivAssist immer einwandfrei zum Laufen bekommen, mit "Backward Compatibility Mode" und "Run as Administrator", aber beim Win10 Laptop meiner Frau bekomme ich denselben Fehler mit "Path null" wie Du. Aber den kann man ignorieren und dann mittels "Pick" die Datein per Hand auswählen und öffnen. Das ist zwar etwas mühselig, weil man es zu Beginn jeder Runde wieder neu (mit dem aktuellen Auto-Save) machen muß, aber besser als nix.
    Aber häng doch mal das aktuelle Save mit dran. Da uns jetzt die kritische Handelsrunde beim Übergang ins Mittelalter bevor steht, wäre es gar nicht schlecht, mal eine tabellarische Übersicht zu machen, was man wo handeln kann.
    Sir Lanzelot

  6. #81
    One of Hogan's Heroes Avatar von Captain
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    7.694
    Also ich habe Win 7, trotzdem scheint es nicht zu gehen. Wenn ich ein Save auswähle, will er gleich einen Absturzreport an das Team per mail schicken.

    Hier mal das Save.

    Mein Plan:
    1. Ich verkaufe oder Tausche Wirtschaft gegen den, der mir am meisten dafür gibt. Z.B. Griechen, Russland, und auch die anderen.
    Ich gebe Wirtschaft an die Amis fürs Luxusgut. Der Rest wird von mir Wirtschaft so bekommen, denn es sollen alle möglichst gleich ins neue Zeitalter kommen.
    Monachie würd ich dann gern dabei mitnehmen, aber auch viel Geld.

    2. Ich hoffe darauf, dass Griechen und Russen eine unterschiedliche Tech bekommen, und werde eine der beiden Techs über Rep+Lit erhandeln.
    Und die zweite dann hoffentlich durch Rep+Lit+Neue Tech(oder Geld).

    3. Dann klicke ich weiter und habe alle drei Startechs und Teche direkt weiter gen Universitäten.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #82
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    Manöver-Kritik:

    Edrine mit dem schönen neuen Koloss und der Bibliothek geht ja jetzt richtig ab. Versuch auch mal, ob Du es nicht auf 15 Schilde die Runde bekommst. Mit ein paar weiteren Landfeldern sollte das möglich sein: Istanbul kann noch 1-2 Felder entbehren (hat jetzt ja neue verbesserte Felder in seinem Westen), und wenn die Städte im Osten von Edrine neue Felder bekommen, können die auch noch mal 1-2 Felder an Edrine abgeben. Wenn dann Marktplatz und Hafen fertig sind, könnte Edrine das nächste schöne Wunder angehen. Die Hängenden Gärten sind riesig stark: +3 glückliche Bürger in der Stadt, wo es steht, und noch +1 glücklichen Bürger in allen anderen Städten weltweit! Damit könnte man dann Edrine sehr schnell mit 5 Bautrupps auf Größe 12 aufblasen und den Koloss so richtig nutzen...
    Allerdings befürchte ich, daß wir mit den Hängenden Gärten bereits etwas spät dran sind, mehrere Nationen haben ja bereits damit begonnen. Aber wir könnten Chancen haben: ich glaube nicht, daß irgendeine KI Stadt zu diesem Zeitpunkt bereits auf 15 Schilde die Runde kommt. Du kannst ja mal in F7 schauen, wo momentan die Hängenden Gärten gebaut werden. Wenn es nur irgendwelche Crap-Towns sind, sollten wir es probieren. Mit 15spt würden sie 20 Runden dauern, das ist jetzt nicht so lange.

    Und wenn wir das Rennen verlieren, wäre es nicht schlimm, es sind noch genügend gute Wunder offen, auf die man ausweichen könnte: Mausoleum, Pyramiden, Leuchtturm oder Artemis. (Wobei Artemis zu diesem Zeitpunkt wohl nicht mehr lohnt, da es mit Bildungswesen abläuft.)

    Kafa/Verbotene Stadt: das Gerichtsgebäude hat sich ja voll gelohnt, mehr als ich erhofft hatte! Ich empfehle aber nun, nochmal von Verbotener Stadt auf Marktplatz umzustellen. Ich erwarte, daß man damit die 49 Runden (oder was es angezeigt hat) noch mal deutlich unter 30 drücken kann. Marktplatz müßte momentan 360-380 Gold kosten. Hoffen wir, daß Du bei den jetzt kommenden Tauschgeschäften nochmal 100g einsammeln kannst, dann fehlen noch etwas über 100g. Die kannst Du mit zwei Forschungs-"Null-Runden" einnehmen, und dann geht auch Kafa richtig ab. (Wenn immer mehr BTs dort eintreffen, werden die Felder ruckzuck fertig, und dann kann man Kafa "aufblasen"...)

    In Ankara empfehle ich nach wie vor einen Bautrupp. (Wenn Du das gleich gemacht hättest, hättest Du nicht den für Kafa gedachten "abzweigen" müssen...)

    Den Wechsel der Kuh zwischen Istanbul und Bursa mußt Du noch etwas üben... (Da hast Du noch so manche Runde Wachstum verschenkt.)

    Weitere Forschung: knifflige Sache. Wenn wir auf Raumschiffsieg gehen wollen, müssen wir nun zügig Monotheismus --> Theologie --> Bildungswesen machen, um dann schnell unsere billigen Universitäten hochziehen zu können. Andererseits bräuchten wir in absehbarer Zeit mal unser Goldenes Zeitalter, denn grad am Anfang des Mittelalters steigen die Kosten für neue Technologien exorbitant. Ohne etwas Extra-Schub kommt dann die Forschung lange Zeit nur langsam von der Stelle... Das hieße dann auf Militär-Tradition gehen, was aber für einen Wissenschaftssieg sehr ungünstig wäre.
    Das Problem mit dem Goldenen Zeitalter würde sich elegant lösen lassen, wenn wir Mausoleum & Hängende Gärten bauen könnten, die würden genau wissenschaftlich und industriell abdecken. Dumm ist nur: sobald wir die HG fertig stellen, werden alle KIs, die bisher daran gearbeitet haben, auf das Mausoleum ausweichen, und da das Mausoleum nur 200s kostet (also 160 für die KI!), wird es vmtl. sofort danach fertig gestellt sein. Also müßten wir in zwei Städten parallel arbeiten. Doch die einzige Stadt, die ausreichend Produktion hat, um mit einigermaßen Erfolgsaussichten ins Wunderbauen einsteigen zu können, wäre Istanbul (nach Bau eines Aquäduktes und eines Marktplatzes). Doch wir brauchen noch für einige Zeit BTs und Siedler von dort.
    Sir Lanzelot

  8. #83
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    Zitat Zitat von Captain Beitrag anzeigen
    Also ich habe Win 7, trotzdem scheint es nicht zu gehen. Wenn ich ein Save auswähle, will er gleich einen Absturzreport an das Team per mail schicken.
    Hmm, auf Win 7 habe ich noch die alte Version mit .NET Framework 1.1 problemlos am Laufen. (Die neue Version, die jemand mal mit .NET 4.5 kompiliert hat, habe ich auf Win 7 noch nicht probiert. Auf Win 10 läuft sie, aber eher "ruckelig"...) Windows XP Kompatibilitäts-Modus und "Run as Administrator" hast Du aktiviert? Dann muß man glaub ich noch aufpassen, daß Windows einem nicht automatisch den neuesten Patch für .NET 1.1 drüber installiert, da hab ich auch schon mal gehört, daß es damit Probleme gibt.


    Zitat Zitat von Captain Beitrag anzeigen
    Mein Plan:
    1. Ich verkaufe oder Tausche Wirtschaft gegen den, der mir am meisten dafür gibt. Z.B. Griechen, Russland, und auch die anderen.
    Ich gebe Wirtschaft an die Amis fürs Luxusgut. Der Rest wird von mir Wirtschaft so bekommen, denn es sollen alle möglichst gleich ins neue Zeitalter kommen.
    Monachie würd ich dann gern dabei mitnehmen, aber auch viel Geld.

    2. Ich hoffe darauf, dass Griechen und Russen eine unterschiedliche Tech bekommen, und werde eine der beiden Techs über Rep+Lit erhandeln.
    Und die zweite dann hoffentlich durch Rep+Lit+Neue Tech(oder Geld).

    3. Dann klicke ich weiter und habe alle drei Startechs und Teche direkt weiter gen Universitäten.
    Jau, hat Hand und Fuß. Hier mal die Übersicht. Wir haben drei Fraktionen:
    1. Die Azteken kennen niemanden.
    2. Amerika und China kennen sich gegenseitig.
    3. Der andere Kontinent (Rußland, Griechenland, Mongolei und Japan) kennen sich alle untereinander.


    Handels-Optionen sehen so aus:

    Bild

    Momentane Preise:
    Republik 672
    Literatur 240
    Währung 480
    Bauwesen 318
    Reiterei 78
    Monarchie 432
    Monotheismus 1080
    Feudalismus 960
    Maschinenbau 1080

    Bei China solltest Du auf alle Fälle für Währung + Reiterei die Monarchie absahnen können.
    Danach auf dem anderen Kontinent mit Währung alles Gold absahnen. Dabei bekommen Griechenland und Rußland ihre Freitech.
    Wenn beide dieselbe bekommen, sinkt ihr Preis, so daß Du sie auf jeden Fall für Rep+Lit bekommen solltest.
    Wenn beide eine andere bekommen, schauen, ob Du mit Rep+Lit+ Gold eine von beiden bekommst, und dann mit dieser + Rep + Lit die andere. Danach das Gold zurück holen.
    All dies muß direkt "im Rundenwechsel" statt finden, also bevor Du wieder an die Reihe kommst und Deine eigene Freitech bekommst. (Sonst bekommst Du evtl. eine Tech, die die anderen schon haben... ) Weiß Du, wie man im Rundenwechsel handelt?

    Zum Thema Goldenes Zeitalter würde ich folgendes empfehlen: Edrine fängt sofort mit dem Mausoleum an. Wenn wir in den nächsten paar Runden da 3 BTs anschließen und alle verfügbaren Landfelder belegen, kommen wir auf 17spt. 2 Schilde wird vmtl. die Korruption fressen, also haben wir 15spt. Mausoleum sind 200 Schilde, geht dann also in 14 Runden (plus 2-3, die es braucht, bis die BTs soweit sind.) 13 Runden + x, wenn sogar 16 Schilde unkorrupt sind. Hier mal eine Illustration, wie das aussehen könnte:

    Bild

    Das Mausoleum bietet auch +3 glückliche Bürger, und zwar bis ans Ende des Spiels! Selbst wenn wir während des Baus mal für 10R die Luxusrate für Edrine heben müssen, kann es danach auch mit 0% Luxusrate laufen. Und das Mausoleum deckt schonmal den wissenschaftlichen Trait ab! D.h. wir brauchen dann nur noch ein Wunder, das den industriellen Trait abdeckt, und unser Goldenes Zeitalter startet! Folgende Wunder sind industriell:
    • Pyramiden (400s)
    • Hängende Gärten (300s)
    • Große Mauer (300s)


    Die Pyramiden werden schon von 6 Nationen gebaut, darunter in 5 Hauptstätten, d.h. mit ordentlich Produktion. Es ist zu erwarten, daß die demnächst fertig werden. Vielleicht haben wir Glück, und es baut sie jemand, den wir nicht als Freund und Forschungspartner brauchen... (z.B. die Azteken in Tenochtitlan)
    Dann können wir sie bequem erobern.
    Wenn die Pyramiden fertig werden, werden die anderen 5 Städte wahrscheinlich auf die Große Mauer switchen. D.h die wird dann auch relativ zeitgleich fertig werden. --> Noch eine zweite Chance, daß einer unserer Nachbarn ein passendes Wunder für uns baut...
    Parallel dazu würde ich dann selbst mit den Hängenden Gärten anfangen. Am besten wohl wieder in Edrine, eine andere Stadt haben wir nicht, die wir zum jetzigen Zeitpunkt zum Wunderbauen abstellen könnten. Vmtl. wird sie es nicht schaffen, aber eine Außenseiter-Chance besteht, wenn sich die KIs alle auf die übrigen Wunder stürzen. Wenn sie es nicht schafft, ist auch nicht schlimm: dann stellen wir um auf Palast und sparen weiter für das Kopernikus-Observatorium, was relativ früh auf unserem Forschungsweg liegt (Astronomie) und sich perfekt mit dem Koloss ergänzt!. In der Zwischenzeit erobern wir dann eine der Städte, die Pyramiden, Hängende Gärten oder Große Mauer gebaut haben (eine von den dreien sollte ja in der Nähe liegen!) und wenn dann Kopernikus fertig wird, beginnt unser Goldenes Zeitalter! Damit kann man dann schnell den Rest des Mittelalters zu Ende techen (überall Unis bauen) und ins Industriezeitalter übergehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Lanzelot (25. Juli 2017 um 23:06 Uhr)
    Sir Lanzelot

  9. #84
    One of Hogan's Heroes Avatar von Captain
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    7.694
    So, CivAssist läuft endlich. Der Fehler war, dass im Civfanatics unter Download nur die letzte gefixte Exe Datei drin war. Jetzt habe ich das volle Programm mit Setup installiert.
    Jetzt sehe ich auch diese ganzen Kosten, etc.

  10. #85
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    Zitat Zitat von Lanzelot Beitrag anzeigen
    Bei China solltest Du auf alle Fälle für Währung + Reiterei die Monarchie absahnen können.
    PS: nimm auch den Bautrupp mit, den sie im Angebot haben...
    Sir Lanzelot

  11. #86

  12. #87

  13. #88
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    Die Handelsrunde: fast wie aus dem Lehrbuch! Nur: wo sind denn eigentlich die 146 Gold geblieben, die Du dem Griechen geben mußtest?!
    Ich glaube, das Problem war, daß Du gleich zwei Techs eingeloggt hattest (Theologie und Bildungswesen) und daher nicht mehr dran kamst (gefragt wurdest), als Feudalismus reinkam. Dadurch konntest Du das Geld vom Griechen nicht mehr in der selben Zwischenrunde zurück holen, und in der Folgerunde hatte er es bereits ausgegeben...?!

    Arrgh, bei 39:30 warst Du extra nochmal in Sinop drin und siehst nicht, daß die Wüste (0/1/2) gegen die bei Istanbul freigewordene Ebene (2/1/2) ausgetauscht werden kann... Die schöne Nahrung...

    Als Du in Kafa den Marktplatz gekauft hattest, brauchte die Stadt eigentlich keine Produktion mehr. Warum hast Du dann nicht alle unbestraßten Produktionsfelder (Wald, Bonuswiese, Kuh), die alle 0 Gold machten, auf die Seefelder umgeswitcht? Das hätte 9 extra Gold gemacht diese Runde.

    Ansonsten gibt's grad nicht viel zu empfehlen. Läuft alles nach Plan. Verbotene Stadt kommt demnächst gut voran, Wunder in Edrine laufen auch, und 3-4 Kornkammern, die Bautrupps abwerfen, sind auch am Laufen. Was nun ansteht, ist die eine oder andere Bibliothek dort, wo schon viel Kommerz ist, dann in absehbarer Zeit Istanbul auf 12 ziehen, und dann kommt auch die Forschung wieder in Schwung, trotz der teuren Mittelalter-Techs.
    Wenn wieder Geld verfügbar ist, alle Krieger mal in Aydin versammeln und zu Schwertkämpfern aufwerten. Kostet leider 60g das Stück, aber wir brauchen jetzt doch bald mal etwas Militär. Mit 5 Schwertkämpfern und den Reitern, die wir schon haben, solltest Du eigentlich dem Azteken bald mal die beiden 2er Städte beim Wal abnehmen können. Die sind so nah, daß sie für uns gut brauchbar sind. Die Hauptstadt können wir ja erstmal weiter an ihrem Wunder werkeln lassen, vielleicht kommt ja was bei raus, das wir brauchen können...
    Sir Lanzelot

  14. #89
    One of Hogan's Heroes Avatar von Captain
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    7.694
    Ok, ein paar MM Fehler wieder drin. Ich versuche mich noch mehr zu bessern und die Mechanism einzuüben. Den Fehler mit Kafu habe ich aber schon bei den anderen Käufen gemacht. Da war das wohl aber eh nicht so schlimm.

    Der Azteke ist glaub ich eh überreif und auch überaus Kriegsgierig. Ich bin letzter im Militär und habe ne gute Beute. Ich könnt wetten, der attackiert mich eh bald, also
    werde ich demnächst erstmal ein paar explizite Militärbaurunden einlegen. Wunder und VB sollen aber weiter gehen.

    Sorry, aber so habherzig wird das sonst nie was mit dem Heer aus Reitern und übrigens nun nicht mehr Schwerties, sondern deren Nachfolgern Mittelalter Inf.

    Bis denne

  15. #90
    The Fool on the Hill Avatar von Lanzelot
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.380
    Du mußt den Azteken nun aber auch nicht überschätzen: der hat ein paar Tundra-Städte mit kaum Produktion, kein nennenswertes Gold, und selbst wenn er welches hätte, könnte er Mangels Eisen doch keine Krieger aufwerten. Ergo: der wird mit ein paar veralteten Bogenschützen ankommen, und das war's. Ich bin sicher, wenn Du 5 Krieger zu Mittelalterlicher Infantrie aufgewertet hast (stimmt ja, wir haben ja jetzt Feudalismus...!) wirst Du in F3 bereits als "gleichstark" zu ihm eingestuft werden. Und das heißt dann bereits, daß der menschliche Spieler überlegen ist: denn die KI verteilt ihr Militär über sämtliche Städte, während der Mensch seins auf einen Punkt konzentrieren und den Gegner mit "wiederholter lokaler Übermacht" Schritt für Schritt platt machen kann... Und den MIs mit Angriff 4 hat er doch nichts entgegen zu setzen.

    Also ich glaub nicht, daß Du speziell auf Rüstung umstellen mußt. Noch ein paar Runden Gold sammeln zum Aufwerten der Krieger, noch 2-3 Reiter in der Kasernen-Stadt bauen und dann blitzkriegmäßig kurz und hart losschlagen. (Ihn pünktlich zu Kriegsbeginn in die Anarchie schicken, nicht vergessen...) Alles andere - wie Wunder, Bautrupps, Bibliotheken - kann mehr oder weniger unverändert weiterlaufen. Wenn doch unerwartet irgendwo eine kritische Situation entsteht, kann man sie mit etwas Gold immer noch leicht aus dem Feuer reißen...

    Also ich schätze, daß folgendes Inventar reichen sollte, um das gesamte Aztekenreich einzunehmen:
    • 5 MIs (die regulären reichen völlig aus, nach 1-2 Kämpfen werden die meist automatisch zu Veteranen). Mit denen knackst Du die Lanzen in den Städten.
    • 3-4 Reiter, um ungeschützte und bedrohliche gegnerische Bogis auszuschalten. (Unbeteiligt in der Landschaft herumstehende Einheiten sollte man ignorieren. Da holt man sich nur unnötige Verluste, wenn man Jagd auf die macht...)
    • Einen Pikenier als Schutz gegen Bogi-Gegenangriffe aus Städten heraus.
    Sir Lanzelot

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •