Seite 1 von 59 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 880

Thema: Die Herren der Stadt

  1. #1
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938

    Die Herren der Stadt

    Bild

    Wir schreiben das Jahr des Herren 1141. Der Kaufmann Gerlach lädt alle anderen Kaufleute von Lichtfurt in sein Wohnhaus ein um dort einen Rat für die Stadt zu begründen, wie es ihn in anderen Städten bereits gibt. Doch was kann ein Stadtrat schon ausrichten, in einer Stadt, in der ein mächtiger Bischof alles beherrscht? Wie viel schöner wäre es doch, wenn die Kaufleute selbst darüber bestimmen würden, was passiert?

    Im Spiel „Die Herren der Stadt“ spielt jeder Mitspieler einen Ratsherren. Das Spiel ist in zwei Phasen eingeteilt, die zeitlich aufeinander folgen werden, wann jedoch die zweite Phase beginnt, hängt von den Spielern ab. Während es in der ersten Phase für die Spieler darum geht den Rat der Stadt zu begründen und stark zu machen (immer unter dem wachsamen Auge des mächtigen Bischofs) wird in der zweiten Phase der Bischof gestürzt. Während dieser nun versucht wieder die Macht in der Stadt Lichtfurt an sich zu reißen, versuchen die Ratsherren währenddessen einen Bürgermeister untereinander zu wählen. Dies ist das Ziel jedes Spielers. Aber Achtung, während es in der letzten Phase darum geht, alleine zu gewinnen, muss in der vorherigen Phase der Bischof gemeinsam gestürzt werden.

    Es folgen ein Post mit dem aktuellen Stand, der Mitspielerliste und Links zu allen vorherigen Rundenposts und ein Regelpost in dem auch die anderen Parteien kurz vorgestellt werden und ein Beispielsaktionspost steht. Danach beginnt die Anmeldungsphase. Sobald sich einige (vielleicht so 6 erstmal als Ziel) gemeldet haben lasse ich das Spiel anfangen. Eine Neuanmeldung ist jederzeit möglich und bringt relativ wenig Nachteile mit sich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  2. #2
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938

    Aktuelles

    Aktuelle Karte
    Bild

    Aktuelle Parteien
    Bischof Friedrich von Falkenhof

    Äbte:
    Kloster Annaberg: Udo
    Kloster Weissfeld: Armin
    Kloster Lindenberg: Emich
    Kloster Marienhügel: Bernhard
    (in Lichtfurt)
    Kloster St. Matthias: Gerald
    Kloster der Heiligen Anna: Gundolf

    Herzog Heinrich II. von Tenne

    Graf Friedrich von Dörnburg
    Graf Rüdiger von Kahlberg
    Graf Karl von Langenburg
    Graf Eberhard von Falkenhof und Dörnborn
    Graf Gerhard von Oberdörn
    Graf Johann von Heinrichsburg

    Mitspieler
    Käsbert
    Darzumir
    Leisehäcksler
    zerialienguru
    Razor
    Brynhild
    Alex Ph
    Preußisch Blau

    Linkliste zu allen Runden

    Runde 0 - Das Jahr 1140
    Runde 1 - Das Jahr 1141
    Runde 2 - Das Jahr 1142
    Runde 3 - Das Jahr 1143
    Runde 4 - Das Jahr 1144
    Runde 5 - Das Jahr 1145
    Runde 6 - Das Jahr 1146
    Runde 7 - Das Jahr 1147
    Runde 8 - Das Jahr 1148
    Runde 9 - Das Jahr 1149
    Runde 10 - Das Jahr 1150
    Runde 11 - Das Jahr 1151
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von maxim_e (21. Juni 2017 um 11:17 Uhr)
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  3. #3
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938

    Regeln

    Regeln
    Allgemein verläuft dieses Rollenspiel durch die Abgabe von einem Spielpost pro Runde. In diesem steht neben eurer Stimme in der einen Abstimmung des Rats eine Aktion die ihr durchführen möchtet. Diese kann sich entweder eurer Tätigkeit als Kaufmann, einer Zuwendung zu irgendeiner anderen Instanz oder irgendetwas anderem widmen. Sobald die Runde beendet ist (der Zeitrahmen wird in der ersten Zeit noch angepasst werden) beginnt die nächste Runde mit einem Rundenpost in dem die Spielposts ausgewertet werden und die Geschehnisse abseits des Rats der Stadt zusammengefasst werden. Diese Geschehnisse beinhalten Aktionen des Bischofs aber auch was bei den Grafen der Diözese vor sich geht.

    Die Aktion des Rats bestimmt ihr selbst in der Diskussion vor der Abgabe des Spielposts. Eure Diskussionsbeiträge werde ich nicht für die Effizienz der Aktion werten, wohl aber die genaue Formulierung des Aktion. Ihr solltet euch innerhalb der Diskussion auf eine Aktion einigen, da ihr danach noch darüber abstimmen müsst mithilfe der Spielposts. Es ist möglich einen Spielpost vorher zu schreiben und nur im Nachhinein (aber vor Rundenende) zu editieren. Genauso ist es möglich einen Spielpost ohne Abstimmung zu setzen. Dieser wird dann nicht bei der Abstimmung mitgezählt.

    Das Spiel verläuft in Runden. Die im Spiel verstrichene Zeit einer Runde ist abhängig von der Phase in der sich das Spiel befindet. In der ersten Phase dauert eine Runde ein Spieljahr, in der zweiten und dritten Phase ein Spielmonat. Als Länge ist zunächst eine Woche angesetzt. Sollte das nicht reichen, werde ich aber noch mit mir reden lassen.

    Ganz allgemein gilt der Vorsatz, dass ich mir zwar bereits einiges überlegt habe, aber euch relativ freie Hand dabei lassen möchte, was ihr machen wollt. Bei Aktionen des Rats werde ich während der Diskussion Hinweise darauf geben, was machbar ist, wenn es dazu kommen sollte – Ansonsten halte ich mich aber heraus. Was ich euch aber raten kann ist, eure Posts schön auszuführen und durchaus ausführlicher zu sein. Je schöner sich eine Aktion liest, desto netter bin ich auch bei den Effekten, die diese haben soll. Als ein Beispiel beim privaten Handeln: "Ich setze X Mark ein um zu Handeln" gibt zwar Y Mark zurück, aber "Ich setze X Mark ein um einen Handelskontakt mit meinem Vetter in den Niederlanden zu verstärken und ihm Tuch zu schicken" gibt dann Z Mark zurück.

    Ziel für Phase 1
    In Phase 1 ist das Ziel den Rat der Stadt so stark zu machen, dass er sich dem Konflikt mit dem Bischof stellen kann. Dafür braucht er entweder eigene militärische Truppen, die Unterstützung anderer Adeligen oder genug Geld um sich Söldnertruppen zu leisten – aber Achtung, diese sind nicht billig. Es schadet aber auch nicht, sich mit der Stadt gut zu halten, vielleicht hilft ein wütender Mob ja auch dabei, den Bischof zu vertreiben.
    Parallel müssen die Spieler darauf achten, dass sie selbst ihre Geschäfte weiter am laufen halten. Was nützen die schönsten Handelsprivilegien, wenn man selbst keinen Handel betreibt? Und wie soll man den Rat der Stadt weiter unterstützen, wenn man selbst kein Geld mehr hat?

    Ziel für Phase 2
    Sobald der Konflikt eskaliert beginnt die zweite Phase. Ab jetzt geht es nicht mehr darum Weichen für den Erfolg im Krieg zu stellen, sondern Schlachten zu schlagen. Ihr befehligt zwar nicht die einzelnen Truppen, könnt aber doch noch Entscheidungen treffen und auf die Ereignisse reagieren. Euer Hauptaugenmerk liegt aber darauf, die Mehrheit der Ratsherren davon zu überzeugen, dass ihr den perfekten Bürgermeister darstellt. Wenn innerhalb des Rats eure Entscheidung getroffen habt, müsst ihr noch den Kaiser darum bitten, dass er euch als freie Stadt anerkennt – das kann auch nochmal eine Weile dauern.
    Vergesst auch jetzt nicht, dass ihr weiterhin jeden Monat Ausgaben habt.

    Welche anderen Parteien gibt es?
    Herzog von Tenne
    Der Herzog von Tenne würde sich nur zu gern die ein oder andere Länderei des Bischofs von Lichtfurt unter den Nagel reißen. Er wäre ein starker Verbündeter, aber Achtung: Wenn ihr euch nur ihm anschließt könnte es passieren, dass, sobald der Bischof gestürzt ist, er auch nach der Herrschaft über die Stadt verlangt. Ihn davon zu überzeugen dürfte wegen seiner Feindschaft mit dem Bischof nicht all zu schwer fallen.

    Die wichtigen Adeligen der Diözese
    In der Diözese Lichtfurt regieren unterhalb des Bischofs auch einige Adelige über Land. Dazu gehören die Herren von Dörnburg, Kahlberg, Langenburg, Falkenhof, Oberdörn und Heinrichsburg. Jeder diese Freiherren und Grafen hat Truppen, die sich sicher auch für einen Umsturz lohnen könnten. Allerdings sind sie teilweise untereinander verfeindet – oder auch dem Bischof vollkommen loyal eingestellt. Zunächst sind sie euch vollkommen abgeneigt und ihr müsst gute Gründe finden, weshalb sie sich gegen den Bischof stellen sollen.

    Die Zünfte
    Die Bewohner der Stadt sind nahezu vollständig in Zünften organisiert. Als Kaufleute und Händler, seid ihr einerseits davon abhängig, dass es den Zünften gut geht, andererseits müssen die einfachen Bewohner meist leiden, wenn es euch Kaufleuten gut geht. Wie ihr es schafft, dass einerseits die lokale Wirtschaft profitiert und andererseits auch euer eigener Geldbeutel wächst, ist eure größte Aufgabe, fast ebenso groß ist aber die, die Zünfte für eure Zwecke zu gewinnen.

    Rat der Stadt
    Vom Kaufmann Gerlach einst eingerufen trefft ihr euch um eure Handelsinteressen zu vereinen und zu stärken. Zu diesem Zweck zahlt ihr eine Abgabe in Höhe von 5% des Vermögens um den Rat zu einer tatkräftigen Institution zu machen. In der zweiten Phase des Spiels wird es wichtig, die Mehrheit der Ratsherren hinter sich zu versammeln, da es schwierig sein würde die anderen Spieler davon zu überzeugen zählt es, die Ratsherren-NPCs zu euch gewogen zu machen. Wie ihr das genau anstellt ist eure Sache.

    Privates
    Jedes Jahr habt ihr als Untertanen des Bischofs eure Steuern von 10% eures Vermögens zu zahlen. Dazu kommt noch die Abgabe, die beim ersten Treffen des Rats zur Teilnahme an diesem beschlossen wurde (von 5% des Vermögens) Damit ihr nach ein paar Jahren dann trotzdem noch Geld habt, ist es also notwendig, dass ihr euch überlegt, wie ihr etwas Geld verdienen könnt. Denkt daran, dass ihr Händler seid und erst mal ein ordentliches Sümmchen habt.

    Vorlage für einen minimalen Spielpost
    Achtung Spoiler:
    Vermögen vor Runde: 100
    Stimme im Rat: Es soll ein einfachen Rathauses für die Ratsherren in der Stadtmitte errichtet werden wofür eine Summe von 500 Mark veranschlagt wird.
    Ich stimme dafür

    Private Aktion
    Ich kaufe Pelze im Wert von 50 Mark aus Sachsen an und verkaufe dann weiter diese nach Holland.
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  4. #4
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    12.338
    Ich bin interessiert

    Fragen:

    Wie soll so ein anmeldepost aussehen`? was musst du wissen?

    sind wir anfangs alle gleichstark?

    gibt es ein spielsystem,oder ist es eher free-form?

  5. #5
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938
    Du bist angemeldet, das reicht mir nämlich schon als Anmeldepost

    Wissen muss ich im Prinzip nichts. Du hast jetzt die hervorragende Eigenschaft in meiner Auswertungstabelle "Spieler 1" durch den Text "Der Gevatter Tod" ersetzt zu haben.

    Als Anfangsvermögen gehören jedem 100 Mark. Die Beziehung zu den KI-Ratsherren ist weiterhin 1. Beide Werte können jetzt hoch getrieben werden durch Aktionen. Während der Beziehungswert aber erst für Phase 2 entscheidend ist, sollte das Privatvermögen von Anfang an nicht zu stark sinken.

    An Spielsystem seid ihr ziemlich frei und ich überlege mir für jede Aktion eine eigene Reaktion und Effekte.
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  6. #6
    Deutsch-Südwestafrika Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Beiträge
    1.309
    Prinzipiell auch interresiert

    Nach zweimal Lesen habe ich es auch verstanden.
    Eine Frage hätte ich aber auch noch:
    Was bewirkt der Bürgermeister?

  7. #7
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938
    Der Spieler der Bürgermeister wird, ist der Sieger des Spiels.

    Was war denn schwierig zu verstehen? Vielleicht kann ich da was ausbessern?
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  8. #8
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    12.338
    wo liegt die stadt eigentlich so etwa? nicht das man da in der privaten aktion etwas ins weit entfernte hessen exportiert,während man in der nähe von frankfurt hockt

  9. #9
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938
    Ich habe bewusst eine fiktive Stadt genommen damit euch das freigestellt ist. Lichtfurt könnte quasi eure Heimatstadt sein. Ich werde das ganze so handhaben, dass ein gut geschriebener Text mehr bringt, als ein kurzer, der vermeintlich realitätsnaher ist. Die Welt, die sich im Spiel bildet, wird dann aber langfristig bindend werden. Das einzige was feststeht, ist, dass das Herzogtum Tenne der direkte Nachbar im Osten ist.
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  10. #10
    Macht Musik Avatar von Peregrin_Tooc
    Registriert seit
    21.05.05
    Ort
    Neunkirchen (Saar)
    Beiträge
    10.887
    Ist man ein reiner Händler, oder kann man auch Waren herstellen lassen? Ich hätte schon Interesse, vor allem, wenn ein Post pro Tag reicht
    Zitat Zitat von Leonard Bernstein
    This will be our reply to violence:
    to make music more intensely,
    more beautifully,
    more devotedly than ever before.
    Meine Stories:
    Civ VI aus der Sicht von Civ IV BTS, englischer Weltraumsieg auf König
    Der Erste Kaiser wieder aufgenommen

  11. #11
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938
    Was ihr als Privatleute macht ist halt eher nebensächlich. Falls ihr reiche Bürger mimen wollt ist das aber möglich - aber es wäre halt nur eine Ergänzung zu eurer Tätigkeit als Ratsherren.

    Ein Post pro Woche, noch nicht mal einer pro Tag

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    2.231
    Melde mich auch an

    Zitat Zitat von Epikur von Samos
    Das schauerlichste Übel also, der Tod, geht uns nichts an, denn solange wir existieren, ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, existieren wir nicht mehr.
    Zitat Zitat von Arthur Schopenhauer
    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
    Zitat Zitat von Johann Wolfgang von Goethe
    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

  13. #13
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938
    Bist drin
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Leisehäcksler
    Registriert seit
    24.07.15
    Beiträge
    1.840
    Wäre auch interessiert, wenngleich ich es wohl noch öfter lesen muss um es komplett zu verstehen.

    Frage: Erträge aus Handelsaktionen werden von dir bestimmt und fallen positiv/negativ aus, je nachdem wie schön man sie formuliert hat?
    Glashäuser und Steine, mehr braucht die Menschheit nicht.

  15. #15
    Quecke im Herzen Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    2.938
    Zitat Zitat von Leisehäcksler Beitrag anzeigen
    Wäre auch interessiert, wenngleich ich es wohl noch öfter lesen muss um es komplett zu verstehen.

    Frage: Erträge aus Handelsaktionen werden von dir bestimmt und fallen positiv/negativ aus, je nachdem wie schön man sie formuliert hat?
    Ich denke vieles ergibt sich auch, wenn wir spielen - ansonsten: Was hast du noch nicht komplett verstanden?

    Zur Frage: Ja. Aber legt nicht zu viel Wert auf die privaten Aktionen, um zur zweiten Phase zu gelangen müsst ihr erst den Bischof stürzen - und das geht nur gemeinsam.
    Fahren wie goethe in Frankreich - Ich baue mir ein Auto BEENDET

    Die Herren der Stadt - ein spannendes Forenspiel in mittelalterlicher Szenerie.

    The sad truth is/you'd rather follow the school into the net
    cause swimming alone in the sea/is not the kind of freedom that you actually want
    Re-gaining Unconsciousness (NOFX)

Seite 1 von 59 123451151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •