Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 151

Thema: [PC2] Der Pizzakönig

  1. #1
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236

    [PC2] Der Pizzakönig

    Willkommen bei Pizza Connection 2, eine nicht mehr ganz so neue Wirtschaftssimulation von 1994 2001.
    Das Spiel hat teilweise einen etwas skurrilen Humor und Ich habe es damals vor 10 Jahren wahnsinnig gern gespielt.
    Im Grunde geht es darum in einer europäischen Stadt (Berlin, Rom, Paris, London, etc.) eine Pizzaladenkette aufzubauen, sich bei bestimmten Bevölkerungsschichten beliebt zu machen, Pizzen zu kreieren und seine Konkurrenz auf Abstand zu halten, womöglich sogar mit unfairen Mitteln auszuschalten.

    Bild

    Also los geht's!


    Bild

    Das Spiel lädt nicht lange, fühlt sich aber in der Bedienung mittlerweile sehr träge an.
    Hoffentlich komme Ich damit zu Recht, dass es keine Pausentaste gibt, im Spiel läuft permanent die Uhr.


    Bild

    Wir starten ein freies Spiel.


    Ich bin BananaJoe (Die Frisur kommt für damals sogar ziemlich gut hin ) und unser Pizza Unternehmen wird inspiriert vom Logo, Pizza King heißen.
    Als Spieler kann man sich selbst ein paar Eigenschaftenspunkte geben, muss diese jedoch an anderer Stelle wieder abziehen.
    Wir sind eine gute Fachkraft und ein guter Verkäufer, das verbessert unsere Filialbewertung und steigert die Wirkung möglicher Werbung, welche wir schalten können.
    Dafür sind wir im Umgang mit Ganoven, Wachen und der Politik nicht so bewandert. Sich beim dicken Bürgermeister einzuschleimen könnte also etwas schwieriger werden...

    Bild


    Spielen werden wir in Berlin auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad "Pate".
    Dafür gibt es mit 500 Stadtbewohner ordentlich potentielle Kundschaft.
    Hanno Zobel von Mac Speck und Hedda Haue von Pizza House sind unsere Konkurrenten, die es als eingestelltes Spielziel "auszuschalten" gilt,
    also sie vom hiesigen Pizzamarkt drängen und in den Bankrott treiben.
    Des weiteren habe Ich eingestellt das wir einige Gourmetsterne sammeln müssen, das bekommen nur die Allerbesten der gehobenen Pizzalokale hin.
    Zeit haben wir dafür unendlich, das Startkapital ist auf der niedrigsten Stufe welche möglich war.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von BananaJoe (06. März 2017 um 20:45 Uhr)
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Herbert Steiner
    Registriert seit
    23.03.12
    Beiträge
    2.208
    gibt ja keine Smiley mit Pizza

  3. #3
    Neuer Angestellter Avatar von Torin
    Registriert seit
    31.01.17
    Beiträge
    2.381
    Da bin ich mal gespannt. Ich hatte erst kürzlich Teil 1 und 2 geschenkt bekommen, aber noch nicht angefangen.

  4. #4
    Piratesk Avatar von Rince Wind
    Registriert seit
    18.10.07
    Beiträge
    13.751
    Ich habe damals beleidigt aufgehört, weil die Kunden von meinen selbstkreierten Pizzen nicht begeistert waren. Vorsichtig ausgedrückt.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    50

  6. #6
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Wir starten Nachts 0 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin.
    Oben auf der Karte erkennt man, unsere Konkurrenz hat jeweils schon eine Filiale in der Stadt eröffnet.

    Interessant für uns sind die Stadtinformationen.
    Berlin hat eine eingestellte Bevölkerung von 500 Menschen.
    Diese teilen sich in 8 Gruppen auf:
    -Kids (pink)
    -Teenager (orange)
    -Studies *Studenten (grün)
    -Prolls *hart arbeitende Bevölkerung (rot)
    -Yuppies *"Karriereritter" (blau)
    -Bonzen *Reiche (gelb)
    -Grufties *Ältere, Rentner (grau)
    -Touristen (braun)

    Jeder diese Gruppen hat nicht nur Ihre eigenen Lieblingszutaten und Belagssorten, sondern auch Ihren eigenen Geschmack in Richtung Einrichtung, Personalqualifizierung -Alter und -Stärke , Pizzadicke, Öffnungszeiten, Sauberkeit, Wärme, Wachschutz, Musik, Werbung, Wartezeit, Preise, Lärm, Auswahl, etc...
    Das Alles unter einem Hut zu bekommen ist zu gut wie unmöglich, denn wo Prolls Ihre dick belegten Pizzen im rustikal eingerichteten Hafenlokal mit Schlagermusik essen, gehen Bonzen und Touristen womöglich nicht so gerne hin.
    Genauso wenig können sich Kids mit Ihren Taschengeld keine Pizza im edlen Lokal mit Marmorboden und Wachschutz an der Oper leisten.

    Generell mögen die Leute in Berlin Gemüse und Käse, Fleisch und Fisch stehen sie skeptisch gegenüber, Obst und Gewürze als Zutaten sind neutral aus gegraut.
    Mieten und Einkommen sind hoch in Berlin, dafür stimmt auch die Kaufkraft und die Qualität der Lebensmittel. Geduld hat hier keiner, die Leute schnell Ihre Pizza, also los geht's!

    Bild


    Wir haben 14.000$ auf der hohen Kante und suchen eine Filiale zum mieten. Zum Kaufen fehlt uns bei Weitem das Geld.
    Also schauen wir uns mal um:

    günstige Miete, direkt neben der U-Bahn, aber keine anziehenden Gebäude in der Umgebung, außer ein Stadion wo nur ab und zu was los ist.
    ...und wenn etwas los ist, dann kann man die Menschenmassen kaum alle verköstigen.

    Bild

    Preiswerte Miete, eine U-Bahnstation in der Nähe, unten sehen wir eine Universität rechts ein Büro. Hier würden viele Studenten, Yuppies und ein paar Bonzen zu erwarten sein.
    Draußen vor dem Lokal sieht man auch zwei Studenten und drei Bonzen. Vielleicht für die Zukunft ganz interessant. Bonzen und Yuppies sind halt recht schwierig zufrieden zu stellen.

    Bild


    Hier gibt es eine Universität, ein Kaufhaus, eine Bank und unten noch ein Büro.
    Hier wird eine sehr bunte Kundschaft zu erwarten sein, viele Yuppies und Bonzen wahrscheinlich.

    Bild


    Ich habe mich für dieses Lokal entschieden:

    Bild

    Es hat die teuerste Miete.
    Liegt aber direkt an der U-Bahn neben einer Schule, hier sind viele Kids und Teenager als Kunden zu erwarten.
    Die haben zwar nicht viel Geld, sind aber recht einfach zufrieden zu stellen und zufriedene Gäste sind doch das Wichtigste.
    (Jedenfalls bis wir uns etwas besseres leisten können)
    Links von unserer Filiale sehen wir noch ein Kaufhaus, dieses zieht alle Bevölkerungsschichten gleichermaßen an.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von BananaJoe (05. März 2017 um 02:18 Uhr)
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  7. #7
    vom Werwolf gebissen Avatar von Kampfhamster
    Registriert seit
    29.01.09
    Beiträge
    2.496
    Auch eines meiner Lieblingsspiele gewesen damals, auch wenn ich es nie auch nur ansatzweise gewinnen konnte.
    Die aktuelle Story:

    [Col2 Werewolves] Nich lang schnacken, Seesack packen!


    Die Story des Monats Juli 2010:

    Tom Driscoll und seine Gefährten begeben sich in das Testgewölbe.
    letzte Aktualisierung: 31.1.2013, 20:19 Uhr

  8. #8
    Troy - de sensatie! Avatar von Version1
    Registriert seit
    04.02.08
    Beiträge
    3.885
    Damals, als noch schöne Wirtschaftssimulationen erstellt wurden

  9. #9
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Zitat Zitat von Herbert Steiner Beitrag anzeigen
    gibt ja keine Smiley mit Pizza
    Skandal!
    Ich wollte selber schon suchen, gut das du mit das erspart hast.
    Schon mysteriös, wo doch Pizza allgemein sich großer Beliebtheit erfreut.

    Zitat Zitat von Kampfhamster Beitrag anzeigen
    Auch eines meiner Lieblingsspiele gewesen damals, auch wenn ich es nie auch nur ansatzweise gewinnen konnte.
    Ich weiß nicht ob Ich das Spiel auch je soweit gespielt habe.
    Es ist mittlerweile aber auch über 10 Jahre her, dass Ich es das Letzte Mal angerührt habe.

    Zitat Zitat von Version1 Beitrag anzeigen
    Damals, als noch schöne Wirtschaftssimulationen erstellt wurden
    Goldene Zeiten, wahrlich!
    Heute gibt es so etwas leider nicht mehr richtig, wahrscheinlich nicht massentauglich genug.

    Zitat Zitat von Rince Wind Beitrag anzeigen
    Ich habe damals beleidigt aufgehört, weil die Kunden von meinen selbstkreierten Pizzen nicht begeistert waren. Vorsichtig ausgedrückt.
    Ohja, das ist schwierig. Neben den Zutaten und dem Preis ist auch die Belagdicke und das Gewicht entscheidend.
    Zur Not gibt es später auch einen "automatischen Pizzaarchitekten", aber darauf würde Ich doch gerne verzichten.



    Unsere erste Filiale wurde angemietet! Unser Budget schrumpft auf 7066$.
    Die Miete von 5934$ ist jedes Quartal fällig, die Quartale vergehen in diesem Spiel recht schnell, jeden Tag beginnt ein neues Quartal.

    An den roten Icons erkennt man, uns fehlt es noch an Köchen, Servicepersonal, Lieferjungen und an Waren (Zutaten).
    Dafür hat unser Geschäft schon eine erhöhte Reichweite. Dies muss an der verbesserten Verkäufereigenschaft liegen.

    Bild

    Und rechts sieht man die Bewertung der einzelnen Gruppen für unser Restaurant.
    Bisher fallen sie recht vernichtend aus, dies liegt aber vorallem am fehlenden Personal, welches erst noch eingestellt und eingeteilt werden muss.


    Im Inneren die erste Überraschung:

    Bild

    Unsere Filiale ist schon eingerichtet!
    Zwar in einfachster Ausstattung, aber das sollte genügen.
    Unsere angepeilte Zielgruppe von Kids und Teenagern sind da nicht so wählerisch und mit einfacher Einrichtung auch zufrieden.
    Generell lässt sich die Einrichtung in 4 Gruppen unterteilen: Einfach, Rustikal, Modern und Edel.
    Kids und Teenager werden unsere Zielgruppe für diese Filiale sein, da sich direkt neben einer Schule befindet.

    Der große Raum mit der Bestuhlung ist natürlich der "Speiseraum oder Gastraum", hinter dem Tresen sehen wir die Küche mit einem einfachen Ofen.
    Hinten angeschlossen das leere Lager für die Zutaten.

    "Al Dente" heißt die erste Filiale von Pizza King, klingt zwar auch recht gut, aber Ich bin für Vorschläge offen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von BananaJoe (05. März 2017 um 01:24 Uhr)
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  10. #10

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von L. de Medici
    Registriert seit
    03.11.05
    Beiträge
    1.070

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.13
    Beiträge
    505
    ich hab damals teil 1 gespielt. herrlich. meine pizza mit ganzem hummer war sehr beliebt bei geschaeftsleuten
    stinkbomben in gegnerische lokale werfen

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.09
    Beiträge
    12.714
    Pizza Connection
    # Sie haben gerade einen Burnsy© Qualitätspost gelesen!
    # Ich biete Seminare zum Aufreißen von Frauen an!

  14. #14
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Zitat Zitat von Rince Wind Beitrag anzeigen
    School's Out!
    Passt gut!
    Das Lokal bekommt das nächste Mal einen neuen Namen!

    Zitat Zitat von geiz Beitrag anzeigen
    ich hab damals teil 1 gespielt. herrlich. meine pizza mit ganzem hummer war sehr beliebt bei geschaeftsleuten
    stinkbomben in gegnerische lokale werfen
    Ohja, es gibt einige Möglichkeiten bei der Konkurrenz etwas zu stänkern, später dazu noch sicher mehr.
    Jedoch kann man genau so Opfer werden von pöbelnden Punks oder ausgesetzten Kakerlaken.



    Als nächsten Schritt benötigen wir noch ein Warenlager für unsere Zutaten.
    Da wir es uns bei Weitem nicht leisten können ein Haus zu kaufen und ein Lager zu bauen, muss wieder ein Gebäude gemietet werden.
    Drei Objekte als kleine Lager stehen zur Auswahl:

    günstige Miete, aber weit ab vom Schuss.

    Bild


    Dieses Lager hätte eigentlich ganz gut gepasst, mittlere Mietkosten und die U-Bahnstation auf der anderen Straßenseite.
    Warum ist die U-Bahn Station so wichtig? Die noch einzustellenden Lieferjungen holen die Zutaten aus dem Lager und befördern sie zu unseren Filialen.
    Dabei benutzten sie u.a. die U-Bahn um nicht mit dem Rad über die gesamte Karte fahren zu müssen.

    Eine nahe U-Bahnstation sorgt damit für kürzere Lieferzeiten und höhere Effizienz in der Warenbeschaffung.

    Bild


    Ich habe mich entschlossen dieses kleine Lager im Norden der Stadt zu mieten.
    Mit knapp 2200$ ist es zwar das Teuerste welches zur Auswahl stand, es befindet sich jedoch direkt neben der gewünschten U-Bahnstation.
    Es ist durchaus möglich das dieses Lager später unsere gesamten Filialen versorgen könnte, daher wollen wir es uns nicht noch wegschnappen lassen.

    Bild


    Nun muss nur noch ein Lieferant für unser Lager gewählt werden.
    5 Stück stehen zur Auswahl, welche sich natürlich alle in Qualität und Preis unterscheiden.
    Vom "Verwertungsmarkt" bis zur "Feinkosthandlung" ist Alles möglich.
    Wir entscheiden uns für den "Billig-Markt", dieser hat eine sehr zufriedenstellende Qualität für Kids, Teens (unsere Zielgruppe), Studies und Prolls (siehe rechts unten).
    Die anderen Bevölkerungsschichten sind von der Qualität nicht so angetan, dafür ist aber auch das Preisniveau vergleichsweise sehr günstig.

    Bild


    Was fehlt nun noch?
    Richtig Personal!

    Wir stellen insgesamt zwei Schichten mit je 2 Köchen, 2 Servicekräften und 2 Lieferjungen ein.
    In der Spätschicht sogar noch einen dritten Lieferjungen, welcher eine Spezialaufgabe bekommen soll.

    Die erste Schicht geht von 6 bis 15Uhr, die zweite Schicht ab 15Uhr bis 0Uhr.
    Bei der Einstellung unserer Mitarbeiter achte Ich nicht auf Ihre Fähigkeiten (die können später auch noch geschult werden), sondern vorrangig auf Ihr Alter.
    Dies mag diskriminierend erscheinen, aber unsere Zielgruppe von Kids und Teens bevorzugen junges Personal.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von BananaJoe (05. März 2017 um 11:22 Uhr)
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  15. #15
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Gegen 8Uhr trudelt das Erste soeben eingestellte Personal ein. Die Köche stehen in der Küche und die Lieferjungen machen sich auf den Weg um die ersten Zutaten zu beschaffen, denn das Filiallager ist leer.
    Sogar unser erster Gast hat sich eingefunden - ein Teenager!

    Nur leider wartet der vergebens auf die Karte.
    Das Service Personal hat sich noch nicht eingefunden.

    Bild


    Unser Kontostand ist durch die ersten Personalkosten weiter geschrumpft...


    Ein Blick nach draußen, der erste Lieferjunge (auf dem Fahrrad) bringt die Waren in unsere Filiale.
    Viele Pizza hungrige Leute treiben sich ja draußen nicht gerade rum... ob die Standortwahl doch richtig war?
    Wir sehen draußen vor allem Teenager "angezogen" um die Uhrzeit durch die Schule.

    Bild


    Zur Mittagszeit brummt dann jedoch das Geschäft!
    Sogar der Bürgermeister hat sich zur Filialeröffnung eingefunden!
    Dieser kommt nur Recht selten zu Besuch, wenn man Ihn jedoch besticht, kommt er gern häufiger.
    Der Bürgermeister verteilt Gourmetsterne, eines von unseren angepeilten Hauptmissionszielen.
    Mit einer Filialbewertung von 30 sind wir noch weit von den erforderlichen 75 Punkten entfernt.

    Bild

    In der Küche wurde in zwei neue größere einfache Öfen investiert. Unser Kontostand in den roten Zahlen!
    Die Symbolik über den Köpfen unserer Kunden ist recht einfach, die Leute mit der Karte warten auf den Service, dass er die Bestellung aufnimmt, die Leute mit dem Tablett warten bereits auf Ihre Pizza.
    Läuft der grüne Wartekreis ab, verlassen die Leute das unbefriedigt und sauer das Lokal!

    Zum Schichtwechsel 15Uhr brummt der Laden noch immer!
    3 Gäste sind uns abgehauen, weil keiner Ihre Bestellung aufgenommen hat, ein Grufti ist ebenfalls gegangen, weil Ihm die eingestellte fetzige Technomusik nicht gefiel.
    Dafür fahren die Kids und Teenager darauf ab.

    Unsere Zielgruppenausrichtung zahlt sich bereits jetzt aus, viele Kids und Teenager sind speisen bei uns, bei den Kids stehen wir mit einer Filialbewertung von 51% bis jetzt auch am Besten da.
    Kurioserweise ziehen wir gerade auch einige Prolls an.

    Bild

    Die Kasse scheint zu klingeln, das ist auch gut so, morgen sind wieder Personal und Mietkosten fällig!
    In der Küche sehen wir einen Lieferjungen mit einem Telefon über den Kopf.
    Dieser soll bestellte Pizzen in Wohngebäude ausliefern, welche es ja reichlich um unser Geschäft gibt.
    Es kann nur sein unsere Reichweite ist noch nicht groß genug.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •