Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 219

Thema: [Die Küchenschlacht Remastered] Gehexxelte Delikatessen

  1. #16
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558

    friepa und das Reich der Inka

    Bild


    Die Inka sind eine landwirtschaftliche und expansionistische Zivilisation. Das bedeutet, sie erhalten nie nachteilige Dinge aus Bonusdörfern und können zu Beginn Späher ausbilden, und sie besitzen einen Vorteil bei der Bewässerung von Wüsten und der Nahrungsproduktion in Stadtfeldern.


    Ihre Spezialeinheit ist der Chasqui-Kundschafter, der den Standardspäher ersetzt. Er ist mit 20 Schilden statt 10 Schilden etwas teurer als dieser, verfügt dafür aber über eine bessere Angriffs- und Verteidigungsfertigkeiten.

    Bild

    Ein Späher der angreifen kann ist ja ganz praktisch bei Wilden Horden, aber gegen eine HI kann er zu früh das GA auslösen. Ich würde wohl aus Prinzip schon früh den Chasqui attakieren selbst wenn ein Sieg aussichtslos erscheint


    Die Starttechs sind Keramik

    Bild


    und Steinmetzkunst

    Bild

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  2. #17
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558

    Frederick Steiner - kurz FS - und die Byzantiner

    Bild


    Die Byzantinier sind eine wissenschaftliche und seefahrerische Zivilisation. Das bedeutet, sie errichten Bibliotheken, Universitäten, Forschungslabore, Bohrinseln, Häfen, Handelshäfen und Küstenfestungen zu den halben Kosten und erhalten bei jedem Epochenwechsel eine freie Technologie. Außerdem besitzen sie eine erhöhte Chance, einen wissenschaftlichen Anführer zu erhalten, falls sie eine Technologie als erste entdecken. Ihre Schiffe besitzen zudem eine um einen Punkt erhöhte Geschwindigkeit und sinken nicht so schnell auf See.


    Ihre Spezialeinheit ist die Dromon, die die Standardtriere ersetzt. Sie besitzt einen um einen Punkt erhöhten Angriffswert und die Fähigkeit zum tödlichen Seebombardement. Sie besitzt die gleichen Kosten wie die herkömmliche Triere.

    Bild

    Eine interessante UU, aber auf einer Pangäa Karte kommt sie wohl kaum zum Einsatz.


    Die Starttechnologien sind Alphabet

    Bild


    und Bronzeverarbeitung

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  3. #18
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558


    Checki und die Amerikaner

    Bild

    Die Titelverteidigende Civ

    Die Amerikaner sind eine Industrielle und expansionistische Zivilisation. Das bedeutet, ihre Bautrupps arbeiten schneller als gewöhnlich, und ihre Großstädte produzieren ein Schild mehr. Zudem erhalten sie nie nachteilige Dinge aus Bonusdörfern und können zu Beginn Späher ausbilden.


    Ihre Spezialeinheit ist die F-15, die die gewöhnlichen Düsenjäger ersetzt. Obwohl sie nicht teurer als das gewöhnliche Pendant sind, besitzen die F-15 eine Reihe von Vorteilen gegenüber diesen:
    Achtung Spoiler:

    Ihre Bombardierungsstärke ist um drei Punkte erhöht,
    ihre Feuerrate ist um einen Punkt erhöht,
    sie besitzen die Fähigkeit zu tödlichen Landbombardierungen zusätzlich,
    sie besitzen die Fähigkeit zu Präzisionsschlägen zusätzlich,
    sie erfahren die Kampfboni, die sonst nur Tarnkappenjägern und -bombern zu Gute kommen.


    Bild

    Eine UU die in PBEMs praktisch nie erreicht wird


    Die Starttechnologien sind Keramik

    Bild


    und Steinmetzkunst

    Bild

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  4. #19
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Da wir nun auf Seite 2 sind gibt es nun meine Startposition zu sehen, die mir Gabelbart freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat

    Erstmal im Spoiler damit meine Mitspieler beim "Thema verstecken" nicht sofort sehen was hier los ist

    Achtung Spoiler:
    Bild

    mh....

    Also Gabelbart sagt, das es Süßwasserfische sind, was ja für den Start noch gerade so geht um den lawi bonus nutzen zu können...aber wenn ich mir den Kartenrand ansehe, sehe ich Sumpf, und recht viel Wasser....so wird es schwer einen guten und produktionsstarken 1. Ring aufzubauen

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  5. #20
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Meine erste Überlegung war mit dem BT nach Süden 2 zu wandern auf den Wein. Das sollte mir einen guten Ausblick geben. Alternativ wäre auch nach Osten auf 6 oder 3 wandern
    Erst dann würde ich mich wohl entscheiden was ich mit dem Siedler mache

    Hat jemand Meinungen oder Vorschläge ?


    ach ja, für alle "Anfänger":
    bei den Richtungsangaben nutze ich die num-block tastatur zur Orientierung:

    7 8 9
    4 5 6
    1 2 3

    Alle Zahlen stehen vom zentrum(5) aus gesehen für die jeweilige Himmelsrichtung, zb 7 ist Nordwest, 3 Südost usw.
    Geändert von DaHexxor (26. Februar 2017 um 14:04 Uhr)


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  6. #21
    The World is mine. Avatar von Memento
    Registriert seit
    15.09.02
    Beiträge
    11.070
    Schaut doch nicht so schlecht aus. Bt erstmal auf 2 und Luxus anschließen -->schnellere Forschung.
    Ich erwarte Respekt gegenüber meiner Kultur, meiner Sprache, meinem Land und meiner Familie.
    Danach können wir mal über Toleranz sprechen...!!!

  7. #22
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Zitat Zitat von Memento Beitrag anzeigen
    Schaut doch nicht so schlecht aus. Bt erstmal auf 2 und Luxus anschließen -->schnellere Forschung.
    Das hatte ich auch schon so ein wenig im hinterkopf

    da nur Byzanz und ich Alphabet besitzen wäre ein Philorennen tatsächlich möglich zu gewinnen. Die Süßwasserfische würden zusätzlich Kommerz abwerfen der dafür dringend benötigt wird. da werde ich defintiv regelmäßig ein Auge auf F11 werfen
    Geändert von DaHexxor (26. Februar 2017 um 14:04 Uhr)


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  8. #23
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Befassen wir uns mal mit uns selbst:

    DaHexxor und die Irokesen


    Bild


    Die Irokesen sind eine landwirtschaftliche und kommerzielle Zivilisation. Das bedeutet, sie besitzen einen Vorteil bei der Bewässerung von Wüsten und der Nahrungsproduktion in Stadtfeldern, und die Korruption fällt bei ihnen etwas geringer aus. Außerdem produzieren ihre Großstädte ein Gold mehr.


    Ihre Spezialeinheit ist der Irokesenkrieger, der den Standardreiter ersetzt. Er besitzt die gleichen Kosten wie der herkömmliche Reiter, aber einen erhöhten Angriffswert, was ihn im Angriff den antiken Schwertkämpfern ebenbürtig macht. Da er als schnelle Einheit zudem über eine Rückzugschance im Gefecht verfügt, eignet sich diese Spezialeinheit äußerst gut für frühe, antike Kriege.

    Bild


    Die Starttechnologien sind Keramik

    Bild


    und Alphabet

    Bild

    Wie schon erwähnt haben nur Byzanz und ich Alphabet als Starttechnologie. Demnach wird es ein Duell für das erreichen von Philosophie, welche dem Ersterforscher eine Freitechnologie gibt.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  9. #24
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.529
    Ich finde die Startposition ziemlich großartig. Wenn es wirklich ein Süßwasserfisch ist, dann hast Du da einen recht großen Süßwassersee. Und Du bist Landwirt! An den See kannst Du mindestens drei Städte klatschen, vermutlich mehr, da sich der See wohl gen Nordosten ausbreitet. Der Binnensee gibt zudem gut Forschungspunkte, der Tabak und der Wein bringen auch einen kleinen Boni. Dazu kannst Du bewässern und hast recht viele Hügel, Produktion und Nahrung ist also auch vorhanden. Es ist alles etwas bautruppintensiv, aber das ist auch der einzige Nachteil.

  10. #25
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Zitat Zitat von zerialienguru Beitrag anzeigen
    Ich finde die Startposition ziemlich großartig. Wenn es wirklich ein Süßwasserfisch ist, dann hast Du da einen recht großen Süßwassersee. Und Du bist Landwirt! An den See kannst Du mindestens drei Städte klatschen, vermutlich mehr, da sich der See wohl gen Nordosten ausbreitet. Der Binnensee gibt zudem gut Forschungspunkte, der Tabak und der Wein bringen auch einen kleinen Boni. Dazu kannst Du bewässern und hast recht viele Hügel, Produktion und Nahrung ist also auch vorhanden. Es ist alles etwas bautruppintensiv, aber das ist auch der einzige Nachteil.
    Ich bin noch unschlüssig wie ich die Startposition finden soll.

    Kurzfristig gesehen ist die Position wohl ganz brauchbar um schnell forschen zu können.

    mittelfristig bekomme ich aber wohl aufgrund der fehlenden BGs Probleme mit der Produktion und muss dann immer einen Mittelweg finden aus starker Forschung dank des Sees und der maximalen Ausnutzung jeglicher Schilde die ich finden kann aufgrund der Knappheit von "schnell" nutzbaren Schilden. Flüsse mit Weideland oder Ebenen mag ich irgendwie mehr, da sowohl Gold als auch Produktion "hand in hand" gehen

    langfristig sind die Hügel recht nett und können mit BT Einsatz produktive Städte erzeugen.


    Auswertend sehe ich mich damit konfrontiert meine wenigen Schilde optimal ausnutzen zu müssen, kann dafür aber dank des Landwirtschaftbonus "normal" wachsen und dank des Sees etwas schneller forschen.
    Eine Allrounder-position, wo es keine extreme gibt. Ich persönlich passe meine Strategie gerne "extremen" gegebenheiten an und bleibe so fokussiert und ziehe meine Strategie dann auch zwangsweise durch

    Ich bin gespannt was mich erwartet im Umland, aber für den Start hätte es mich definitiv schlimmer treffen können.

    Im Spielthread wurde durch Memento angemerkt das es wohl mindestens eine Startposition gibt die nicht spielbar ist. Bislang hat sich aber kein Spieler gemeldet der einen Neustart favorisieren würde. Bin gespannt was dazu in den nächsten Stunden und Tagen noch kommt


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  11. #26
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Der erste Zug ist ausgeführt.

    Ich ziehe den BT nach Süden auf den Wein und sehe... Dschungel und Meer.

    Also gründe ich an Ort und Stelle die Stadt "Serrano"

    Bild


    Ich wähle wie geplant Schrift und forsche mit voller Geschwindigkeit.
    Bild


    Bis auf den See mit Süßwasser im Nordwesten sind alle anderen 3 sichtbaren Gewässer Meer
    Bild

    Wenn ich bedenke, das wir pangäa spielen und meine Position auf der Karte mitte-mitte ist
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  12. #27
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Interessant anzumerken ist die Tatsache, das alle 3 Spieler vor mir noch nicht gegründet haben
    Ich persönlich wüsste aber auch nicht wo ich sonst hätte gründen können


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  13. #28
    Neuer Angestellter Avatar von Torin
    Registriert seit
    31.01.17
    Beiträge
    2.381
    Ist das einfach nur eine Formulierung gewesen oder kann man wirklich unterschiedlich schnell forschen? In Civ IV war ist es offensichtlich, doch in III ist mir bisher nichts aufgefallen.
    Geändert von Torin (26. Februar 2017 um 21:26 Uhr)

  14. #29
    Disturbed Avatar von DaHexxor
    Registriert seit
    09.09.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.558
    Zitat Zitat von Torin Beitrag anzeigen
    Ist das einfach nur eine Formulierung gewesen oder kann man wirklich unterschiedlich schnell forschen? In Civ IV war ist es offentsichtlich, doch in III ist mir bisher nichts aufgefallen.
    Bei einem Druck auf F1 öffnet sich das "Wirtschaftsfenster" mit den Schiebereglern für die Steuerung seiner Ausgaben.

    Der oberste Regler stellt ein, wieviel Geld für die Forschung ausgegeben werden soll. Je weiter nach rechts, desto mehr wird in die Forschung investiert und desto weniger Geld bekommt man in die Staatskasse.

    Der untere Regler stellt ein wieviel Geld in die Bespaßung der Bevölkerung investiert werden soll. Je weiter rechts, desto mehr Geld wird für die Zufriedenstellung der Einwohner ausgegeben. Dadurch bekommt man natürllich weniger Geld in die Staatskasse.

    im Spoiler mal ein paar Bilder:
    Achtung Spoiler:

    In den folgenden Bildern sieht man wieviel Geld in den Ausgaben je nach Reglerstellung für die Forschung ausgegeben wird
    Bild
    Bild
    Bild

    Die Regler korrelieren. Da man maximal 100% der Einnamen zu Ausgaben umwandeln kann, können nicht beide regler gleichzeitig auf 100% stehen.
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von DaHexxor (26. Februar 2017 um 21:29 Uhr)


    Civ3-PBEMs: 214 (gewonnen) / 225 (beendet) / 234 / 235 (beendet) / 237 / 239 / 240 / 242 (beendet) / 246 / 247 / 250 / 251


    Civ5-PBEMs - beendet -: 22 / 27 / 32 / 36

    HoI-2 Story

  15. #30
    Neuer Angestellter Avatar von Torin
    Registriert seit
    31.01.17
    Beiträge
    2.381
    Ah, dann hast du sogar eine nicht gestellte Frage von mir beantwortet. Mit mehr Spaß für die Bürger könnte ich in den frühen Runden auch Aufstände entgegenwirken, die ich in meinen zwei bisherigen Karten hatte. Danke!

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •