Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 65

Thema: Griechische Hochkultur

  1. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57
    Emoticon: alucard Ich habe vergessen zu speichern

  2. #32
    Der alte Sack Avatar von Civeteran
    Registriert seit
    14.04.13
    Beiträge
    1.291
    kein Autosave?

  3. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57
    Nein

  4. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57
    ich muss halt 20 Runden noch mal spielen

  5. #35
    Lamentierender Benutzer Avatar von 1982Chris
    Registriert seit
    27.06.12
    Beiträge
    2.048
    Zitat Zitat von Lordkönig Beitrag anzeigen
    ich muss halt 20 Runden noch mal spielen
    Dann kannst du gleich die Hauptstadt richtig gründen.

  6. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57
    Die 20 Runden liefen ungefähr so wie ich es geschrieben habe ab, also kann die Geschichte jetzt wieder fortgesetzt werden.

  7. #37
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57

    Voran!

    Das Barbarenlager wurde zerstört und wir fanden einen Teil des Vermögens, das sie dem Späher abgenommen hatten. Unterdessen entdeckt ein anderer Späher einen zivilisierten Stadtstaat, dem die Kultur genauso am Herzen liegt, wie uns.

    Bild

    Sogleich entsendet Perikles einen seiner Philosophen, Platon, damit der kulturelle Austausch gefördert werde.

    Aber es kommt eine böse Überraschung. Gorgo hat klammheimlich eine Stadt vor unserer Nase erbaut. Wir müssen wenigstens die Felder daneben sichern!

    Bild

    Die Produktion wird sofort auf Siedler umgestellt. Wir sind und bleiben das wahre Griechenland!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #38
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57

    Diplomatische Kontakte

    Der Späher im Westen entdeckt die Brasilianer. Eine Zivilisation, die kulturell hochentwickelt ist. Das freut uns, doch sie stehen uns im Wege, weil die Griechen kulturell dominieren wollen.

    Bild

    Dennoch schicken wir eine Delegation nach Rio de Janeiro. Der Späher knüpft sogleich Kontakte mit dem Stadtstaat Sansibar. Die Handelsgilde von Sansibar gestattet es unserem Gesandten aber nicht, sofort einzureisen. Stecken die Brasilianer dahinter?

    Bild

    Sansibar dürstet es nach literarischen Ergüssen. Die Jokerpolitik aus Drama und Dichtung wird hier helfen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57

    Der Grenzstreit

    Wir haben unseren Siedler ausgebildet und schicken ihn nach Westen. Platon wiederum hat von den Bürgern von Mohenjo-Daro eine geheimnisvolle Kunst gelernt. Er muss sie nur noch unter Athens Bprgern verbreiten, denn mit der Schrift sind wir nicht länger auf unser fehlerhaftes Gedächtnis angewiesen.

    Derweil rächen wir uns an den letzten Barbaren für den toten Späher und haben Erfolg dabei. Leider droht uns eine erneute Tragödie. Seht.

    Bild

    Doch es gibt auch Hoffnung. Wir schnappen den Spartanern immerhin etwas Land weg durch die Gründung von Korinth. Raus mit diesen Korinthenkackern!

    Bild

    Allerdings sehe ich mit Grausen, wie lang Korinth für ein popeliges Monument braucht. Der Handwerker wird es schon richten. Wir bauen noch einen Handwerker, um Korinth zu helfen. Immerhin gehört der Wein uns.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57

    Bildung!

    Platons Errungenschaft brachte den Griechen viel. Nun konnten sie Sachen für die Nachwelt aufschreiben. Perikles war ebenfalls fasziniert. Gleichzeitig erkannte Perikles, dass das einen Vorteil bedeutete, denn damit konnten sie leichter einen Schriftsteller hervorbringen.

    Bild

    Perikles erfüllte den Wunsch der Soldaten nach besserer Rüstung und Waffen. Er trieb seine Forscher an, alle möglichen Metalle miteinander zu verschmelzen um ein besonders hartes, widerstandfähiges Material hervorzubringen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #41
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57

    Taktikbesprechung

    Ich könnte jetzt in Athen die hängenden Gärten bauen lassen, was angesichts der knappen Nahrung gut wäre. Ich könnte allerdings noch einen Siedler bauen um das Naturwunder im Norden für mich zu beschlagnahmen.

    Was meint ihr?

  12. #42
    Registrierter Benutzer Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Helvetia
    Beiträge
    912
    Definitiv Siedler, die Gärten brauchst du nicht, Expansion schon. Für Nahrung gibts Kornkammer und Händler und Bauernhof.

  13. #43
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57

    Das Superwunder

    Dem Vorschlag unseres weisen Ratgebers Cirdan folgend, bauen wir in unserer HS einen Siedler, damit das Naturwunder im Norden bei uns verbleibt. Zudem errichten wir mit unserem Handwerker in Korinth eine Plantage. Lasst den Wein sprudeln! Als nächstes folgen ein Bauernhof und ein Steinbruch.

    Bild

    Berauschend sieht es aber nicht aus.

    Deshalb lassen wir uns aber nicht verunsichern und bauen den Glaubensbezirk fertig. Den Siedler schicken wir zum Naturwunder, dem Piopiotahi, weil der pro angrenzendes Geländefeld 1 Kultur und 1 Gold bringt, insgesamt also 8 Kultur und 6 Gold, was ein bisschen mehr ist, als wie wir derzeit an Kultur produzieren.

    In Athen bauen wir einen Hopliten um das Barbarenlager im westlichen Dschungel zu zerstören.

    Bild

    Nach dem Staatsdienertum erforschen wir die Politische Philosophie, denn das Stammesfürstentum kann man nicht wirklich gebrauchen. Im Norden gründen wir auf der Weinressource Pharsalos, das sich gleich betrinken kann. Für Pharsalos kaufen wir in Athen schnell einen Handwerker.

    Bild

    Dank Pharsalos haben wir jetzt schon 2 Kultur dazugewonnen. Die Stadt gefällt mir.

    Mit dem Krieger aus Korinth ziehen wir gegen das Barbarenlager und begegnen einem Krieger. Weil uns der Stadtstaat hilft, kriegen wir ihn schnell unter die Erde und können uns dem Barbarenlager widmen. Die Einheiten, die Gorgo durch mein Land schickt, gefallen mir allerdings nicht...

    Bild

    Gut, dass wir bald mal einen Hopliten haben. Man kann nie wissen.

    Als wir uns die Weltrangliste ansehen, sind wir, was den Kultursieg angeht nur 4. Damit sich das verändert bauen wir in Athen die Akropolis.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #44
    Registrierter Benutzer Avatar von Cirdan
    Registriert seit
    28.06.10
    Ort
    Helvetia
    Beiträge
    912
    Könnte es denn sein, dass Dir Gorgo da an die Gurgel will? Das wäre ja tiefster Verrat im griechischen Lande. Ich denke verteidigen darf sich Perikles trotzdem? Eventuell auch als wirksame Verteidigungsmassnahme eine Grenzstadt erobern? Ev. müssen die griechischen Philosophen mal darüber sinnieren wie das genau ausgelegt wird im Falle einer Kriegserklärung.


  15. #45
    Registrierter Benutzer Avatar von Lordkönig
    Registriert seit
    01.12.16
    Beiträge
    57
    Gorgos Agenda ist es ja, dass sie Zivilisationen, die Krieg führen, mag. Wenn ich also von ihr angegriffen werde, mag sie mich dann?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •