Seite 42 von 42 ErsteErste ... 323839404142
Ergebnis 616 bis 629 von 629

Thema: quit smoking

  1. #616
    Registrierter Benutzer Avatar von TeeRohr
    Registriert seit
    01.03.08
    Ort
    Münchner Outskirts
    Beiträge
    16.860
    Wird sich aber lohnen.

  2. #617
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.208
    Für den Tätowierer bestimmt.

  3. #618
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    20.182
    so, bin jetzt seit 6 Wochen clean; bin durch Zufall, weil ich beträchtlich an Gewicht zugelegt habe, auf dieses Medikament "Tabex" gestoßen; Wirkstoff Cytisin, scheint ähnlichem dem Nikotin zu sein und an den entsprechenden Rezeptoren zu binden, aber nicht süchtig machen, also beim Entzug prima zu hefen ... seit über 50 Jahren in Bulgarien im Einsatz, gab's früher auch in der DDR und den ganzen Ostblockstaaten; Cytisin kommt natürlich im Goldregen vor. Kennt das wer?

  4. #619
    Na und? Avatar von Alfred
    Registriert seit
    07.12.17
    Beiträge
    274
    Nach 6 Wochen brauchst Du auch kein Medikament mehr...

  5. #620
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    20.182
    is mehr als allgemeiner Hinweis gedacht und als Merkhilfe für mich, beim nächsten Mal ...

    das schreibt übrigens ein Biologe im Selbsttest
    Achtung Spoiler:
    Tabex wirkt
    Ich hatte in irgendeinem Forum zum Rauchentzug zufällig von Tabex erfahren und anschließend ausgiebig recherchiert. Selbstverständlich habe ich mir auch die Daten aus den seinerzeit verfügbaren Studien angesehen, die ich als Biologe doch aufschlussreich fand.
    Anschließend habe ich Tabex dann über den im Forum genannten Link - eine polnische Versandapotheke - bestellt. (Direkte Bestellung beim Hersteller wäre ebenfalls möglich gewesen, doch hatte ich seinerzeit von häufigen Problemen mit den Zoll gelesen.)
    Ich hatte das Präparat nach der Anweisung eingenommen und bemerkte bereits am zweiten Einnahmetag, dass Zigaretten merkwürdig riechen, wenn auf der Straße rauchende Passanten an mir vorüber gingen.
    Rauchfrei war ich (was gar nicht nötig gewesen wäre) bereits am ersten Einnahmetag und ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Verlangen nach einer Zigarette. Auch nicht in einer Raucherumgebung während zahlreicher Weihnachtsfeiern. - Das allein zeigte schon, wie wirkungsvoll die Nikotinergen Acetylcholin - Rezeptoren (eigentlich eher ein Membran - Carrier als ein bloßer Rezeptor) im Raucherhirn blockiert wurden.

    Es gab also keine Entzugserscheinungen und keinerlei Nebenwirkungen. Ich bin seither Ex - Raucher und kann mich ohne Probleme unter teils starken Rauchern aufhalten.

    Die im Nachhinein erfolgte Anmerkung eines anderen Biologen zur Giftigkeit von Goldregen quittierte ich mit der Bemerkung: "Das ist Nikotin auch!"

    Fakt ist, dass Tabex bei bestimmten Vorerkrankungen unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden sollte. Es ist deshalb sehr schade, dass Tabex hierzulande keine Zulassung als Arzneimittel hat, denn etliche der im Beipackzettel genannten Erkrankungen sind eine Spätfolge des Tabakkonsums. Den langjährigen Erfahrungen im Ostblock zufolge hat man mit Tabex aber gerade bei stark abhängigen Rauchern mit Vorerkrankungen (also Personen, die mit dem Rauchen aufhören mussten) sehr gute Ergenbisse erzielt.

    Warum ich Tabex genommen habe?
    Ich war langjähriger Wenigraucher aber vermutlich stark abhängig, denn vorangegangene Versuche zum Rauchstopp endeten spätestens mit dem Näherrücken des selbst festgelegten Ausstiegstermins mit Panik und letztlich dann irgendwann dem Zigarettenkauf. Kurz, ich hatte mir selbst nicht getraut, wollte aber zur Unterstützung kein Präparat mit Nikotin (Pflaster Kaugummi, Pastillen)einnehmen.
    Ich dachte, wenn meine Rezeptoren neben Acetylcholin und Adrenalin seit nunmehr fast 40 Jahren besonders auf Nikotin stehen, dann wäre es blöd den Entzug mit eben diesem Nikotin zu unterstützen. Zumal Nikotin ja nicht der Stoff ist, der in die Zelle gelangen soll, sondern nur ein Stoff, der zufällig an den Rezeptor binden kann und bedauerlicherweise auch ein Stoff, der weitere Ionenkanäle (so etwas wie Poren in der Zellhaut)öffnen kann. Genau deshalb braucht man dann auch bald Nikotinnachschub.

    Eine Alternative wären die hier zugelassenen Medikamente gewesen. Allesamt mit teils schwerwiegenden Nebenwirkungen behaftet und darüber hinaus auch sog. psychoaktive Substanzen, die sehr stark in den Hirnstoffwechsel eingreifen.

    Letzteres macht Tabex auch. - Allerdings an einer Stelle (Einschleusung der Neurotransmitter), die ich als Biologe für sehr viel vertretbarer halte und schließlich auch in recht begrenztem zeitlichen Rahmen.
    Hinzu kommt, dass die zugelassenen Medikamente verschreibungspflichtig und teuer sind, während Tabex im Osten rezeptfrei und günstig in jeder Apotheke erhältlich ist.
    https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/119898


    im Anhang ein Auszug aus einem DDR-Fachmagazin aus dem Jahr 1968
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #621
    rezivilisierter Benutzer Avatar von Rinz
    Registriert seit
    16.01.13
    Beiträge
    2.160
    Sehr interessant mauz!
    Wäre cool, wenn du uns auf dem laufenden halten kannst.
    You can kill the messenger - but not the message! Motto des Daphne-Projects
    "Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen. Aber das sollte sie nicht." Warren Buffett, 2006.

    Rinz Programmkino-Lounge
    Rinz verrückte Cooper-Test-Wette

  7. #622
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    20.182
    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Nach 6 Wochen brauchst Du auch kein Medikament mehr...
    ach ja, ich hab immer noch mindestens einmal am Tag das Gefühl eine rauchen zu wollen. Mittlerweile is das meist viele Stunden nach dem Aufwachen irgendwann gegen Nachmittag/Abend aber trotzdem nervig

  8. #623
    Na und? Avatar von Alfred
    Registriert seit
    07.12.17
    Beiträge
    274
    Das Gefühl bleibt leider lange. Bei mir kamen diese Momente fast ein Jahr lang immer mal wieder. Da helfen auch keine Medikamente...
    Diese Momente sind aber immer nur kurz und wirklich schnell überstanden.

  9. #624
    Anno-Enthusiast Avatar von old boy
    Registriert seit
    30.05.05
    Ort
    Europa
    Beiträge
    332
    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Das Gefühl bleibt leider lange. Bei mir kamen diese Momente fast ein Jahr lang immer mal wieder. Da helfen auch keine Medikamente...
    Diese Momente sind aber immer nur kurz und wirklich schnell überstanden.
    War bei mir ähnlich! Nur durchhalten. Die Pausen zwischen diesen Momenten werden immer länger und der Moment selbst immer kürzer. Nach 17 Monaten kann ich jetzt sogar mit Freunden grillen und Bier trinken ohne die ganze Zeit rauchen zu wollen.

    Inzwischen sind bei mir auch die Mechanismen wieder entkoppelt:
    "Ich habe hier einen Kaffee stehen -> Rauchen"
    "Ich habe hier ein Bier stehen -> Rauchen"
    "Ich bin müde -> Rauchen"

    Das passiert also irgendwann! Halt durch.
    "Lache und die ganze Welt lacht mit dir,
    weine und du weinst allein!"
    Oh Dae-Su

  10. #625
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.208
    Bei mir wars nach circa 10 Jahren endgültig weg.

  11. #626
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    20.182
    10 Jahre?

    den anderen beiden, vielen Dank für eure mentale Unterstützung ...

  12. #627
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.208
    Jo, zwischenzeitlich hatte ich immer mal wieder Lust drauf.
    Mit der Zeit wurde es dann immer seltener.

  13. #628
    Avatar von Asmodan
    Registriert seit
    17.01.10
    Beiträge
    1.297
    Automatismen sind hartnäckig. Fand ich schwieriger in den Griff zu bekommen als die tatsächliche Nikotinsucht. Durchhalten lohnt sich aber.

  14. #629
    Na und? Avatar von Alfred
    Registriert seit
    07.12.17
    Beiträge
    274
    Das fand ich wiederum total einfach. Kippe nach dem Essen, zum Kaffee, im Auto... da hatte ich enorme Angst vor diese Automatismen nicht durchbrechen zu können.

    Hab dann einfach nicht mehr aufgehört zu Essen...

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 323839404142

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •