Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 60

Thema: Was zuerst bauen? (BT, Monument, Einheit)

  1. #1
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.258

    Was zuerst bauen? (BT, Monument, Einheit)

    Was bringt eignetlich den größten Vorteil?

    Bautrupp
    Durch die früheren Erträge (meist , aber auch möglich - alles andere braucht erstmal Techs) wachse ich etwas schneller, wodurch ich alles Folgende schneller erreiche. Aber wie "misst" man das?

    Monument
    Ich kann deutlich schneller SoPos freischalten. Wenn man hier jetzt die ersten 3 möglichen SoPos betrachtet und nur das wählt, was einen direkten kurzfristigen Vorteil bringt, kämen da 4 Optionen in Frage.
    Tradition A: -> Legalismus -> Großrundbesitzer
    - bringt der HS mehr , aber bis dahin dürfte ein früher BT doch schon mehr gebracht haben.
    Tradition B: -> Aristokratie -> egal
    - ein frühes Wunder könnte schneller gebaut werden. Aber ob man die GB bzw. Stonehenge wirklich bekommt ist fraglich. Wenn ja, ist es natürlich super. (Alle anderen Wunder kommen zu spät oder sind DLCs^^). Wobei sich die Frage stellt, ob die 15% wirklich so entscheidend sind.
    Unhabhängigkeit: ->Kollektivherrschaft -> Republik / Staatsbürgerschaft
    - ein frühe 2. Stadt die grundsätzlich viel Vorteile bringt. Dazu dann mehr Produktion oder eine Siedler, der bezüglich des Ertrages flexibel ist. Wenn man bei der Strategie aber vorraussetzt, dass man bis dahin keinen BT baute bzw. nicht all zu früh, dann frage ich mich, ob die SoPos dann überhaut etwas bringne, oder nicht doch nur den Nachteil der bis dahin unbearbeiten Felder "nur" ausgleicht. Man hat halt den Vorteil nicht auf die HS bei den Ertägen beschränkt zu sein.
    Ehre: -> Diszplin -> Kriegerkaste
    - man kann früh erhöht bekommen und zusätzlich und steigern. Da das universell einsetzbar ist, hat man hier eignetlich alle Möglichkeiten. Vielleicht kann man so sogar schneller einen Siedler/BT kaufen, als über SoPos.

    Späher/Krieger
    Man bekommt mehr Ruinen ab und hat so vielleicht schöne Vorteile. Kann durch Techs, mehr und zwar deutlichliche Vorteile bringen, ist aber letztendlich ein reines Glücksspiel.

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  2. #2
    Peacer aus Leidenschaft Avatar von paradoX
    Registriert seit
    03.04.11
    Beiträge
    1.445
    Ich baue eigentlich immer zuerst nen Späher, danach ein Monument oder BT.

  3. #3
    세종대왕 Avatar von Dr. Lloyd
    Registriert seit
    14.10.10
    Ort
    München
    Beiträge
    1.612
    I.d.R. baue ich zu Anfang zwei Späher, wegen den enorm wichtigen Ruinen und dann ein Monument, um die ersten drei SoPos (Ehre -> Disziplin -> Kriegerkaste) möglichst rasch zu bekommen. Um die Kriegerkaste nutzen zu können, stationiere ich dann einen meiner beiden Späher in der Hauptstadt.

  4. #4
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.258
    Auf Kaiser/Unsterblich bekommt aber doch ohnehin kaum Ruinen.

    Wobei ich sagen muss, dass ich eh auf marathon und meist mit 3-4KIs mehr (riesig) starte. (Allerdings interessiert mich auch die Vorgehensweise für normal)

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  5. #5
    세종대왕 Avatar von Dr. Lloyd
    Registriert seit
    14.10.10
    Ort
    München
    Beiträge
    1.612
    Das Problem habe ich nicht. Ich spiele immer auf Prinz!

  6. #6
    Guildo hat euch lieb Avatar von Kami
    Registriert seit
    11.11.05
    Beiträge
    1.114
    König/Marathon
    Zuerst immer einen Späher. Danach je nach Startposition Bautrupp oder Monument. Meistens läuft es aber zuerst auf das Monument hinaus und dann den Bautrupp. Bis das dann soweit ist bekomme ich etwa zeitgleich den freien Siedler über Unabhängigkeit und später auch einen neuen Bautrupp über SoPo. Meine Hauptstadt konzentriert sich dann nur noch auf den Wunder bau. Wenn alles nach Plan verläuft gehören mir dann direkt die Große Bilbiothek, Pyramiden und das Stonehenge.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Ginman
    Registriert seit
    06.01.10
    Beiträge
    491
    Geschwindigkeit: Standard
    SG: Unsterblich oder Gottheit
    Barbaren: normal

    Eigentlich baue ich immer zuerst einen Späher. Neben den 1-2 Ruinen, die ansonsten der KI gehören, finde ich das Auskundschaften der näheren Umgebung extrem wichtig, um Expansionspfade und bestehende Barbarendörfer zu finden. Außerdem fängt der Späher einzelne Barbaren ab und somit zeitgleich eine (schwache) militärische Einheit.

    Dann meist ein Monument, da dieses nicht nur den SoPo-Erhalt beschleunigt, sondern auch die Grenzerweiterung.

    Danach kommt im Normalfall erst der BT, denn ohne die Erforschung der entsprechenden Techs ist der Nutzen der BT doch sehr eingeschränkt.

  8. #8
    ein Sachse im Rheinland Avatar von Eric
    Registriert seit
    25.11.05
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.898
    Geschwindigkeit: Standard
    SG: Prinz
    Barbaren: normal
    Karte: groß

    1. Späher
    2. Monument
    3. Bautrupp (insofern ich mir den nicht über die SoPo´s holen konnte), ansonsten:
    3.1. ein Krieger (beschützt den Bautrupp und ggf. auch den baldigen Siedler vor den Barbaren)
    9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10. summt die Meldoie von Tetris.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Sir Lunchalot
    Registriert seit
    25.01.11
    Ort
    Wien
    Beiträge
    961
    Schwierigkeit: Kaiser
    Kartentyp: Kontinente oder Pangäa

    1. Späher (Ruinen - baut man ihn später hat man fast keine Chance mehr auf Ruinen und der Späher dient "nur" noch zur Aufklärung)
    2. Monument (wegen Sopos, vor allem aber auch damit sich die Stadt schneller ausbreitet)
    3. Bautrupp (selbsterklärend)
    4. Krieger (oder wenn Gegner offenbar wirklich weit weg => Kornspeicher (sofern erforscht))

  10. #10
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.258
    Interessant, dass hier so viele einen Späher bauen. Auf niedrigen Stufen bringen einem die Vorteile doch kaum was bzw. auf höheren hat die KI eh zu viele Einheiten über, mit denen sie erkundet, sodass man kaum Ruinen bekommt.

    Im SP finde ich Späher daher überflüssig.

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  11. #11
    세종대왕 Avatar von Dr. Lloyd
    Registriert seit
    14.10.10
    Ort
    München
    Beiträge
    1.612
    Zitat Zitat von Worf der Große Beitrag anzeigen
    Auf niedrigen Stufen bringen einem die Vorteile doch kaum was...
    Diese Aussage versteh ich nicht. Denn tatsächlich ist es so, dass je niedriger man den SG wählt, desto bessere Boni erhält man durch die Ruinen.

  12. #12
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.258
    Ich meinte damit das Verhältnis zwischen eigener Spielstärke (gegenüber der KI) und den Vorteilen aus Ruinen. Da Ersteres deutlicher überliegen dürfte, würde Letzeres garnicht so den Einfluss haben.

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  13. #13
    Guildo hat euch lieb Avatar von Kami
    Registriert seit
    11.11.05
    Beiträge
    1.114
    Das einzige, was mich an den Ruinen wirklich interessiert ist die freie Tech und die 60 Kultur. Wenn man eines von beidem findet hat sich der Späher auf jeden fall schon gelohnt

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Ginman
    Registriert seit
    06.01.10
    Beiträge
    491
    Naja, die Bogi-Beförderung für meinen Späher nehme ich auch gerne mit.

  15. #15
    diplomatic android Avatar von phimbs
    Registriert seit
    05.02.06
    Beiträge
    1.525
    Zitat Zitat von Worf der Große Beitrag anzeigen
    Tradition A: -> Legalismus -> Großrundbesitzer
    - bringt der HS mehr , aber bis dahin dürfte ein früher BT doch schon mehr gebracht haben.

    Späher/Krieger
    Man bekommt mehr Ruinen ab und hat so vielleicht schöne Vorteile. Kann durch Techs, mehr und zwar deutlichliche Vorteile bringen, ist aber letztendlich ein reines Glücksspiel.
    Tradition A hat doch den großen Nachteil, dass ich quasi auf kürzestem Weg auf Philosophie gehen muss, damit ich in der HS einen Tempel kriegen kann! Nicht, dass das ein schlechter Techweg ist, aber man ist halt unflexibel

    Halte auch Späher und Krieger für überschätzt und kann mir dies nur damit erklären, dass es in der Civ-Reihe eine traditionelle Eröffnung ist und man den seltenen Kultur-Boost oder die freie Tech viel stärker in Erinnerung behält, als die olle Umgebungskarte oder ähnlich überflüssiges.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •