Seite 21 von 100 ErsteErste ... 111718192021222324253171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 315 von 1494

Thema: Victoria 2

  1. #301
    (Keine Rückmeldung) Avatar von Danieldej
    Registriert seit
    28.12.06
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von Lucca605 Beitrag anzeigen
    Unhistorisch; Wie HOI3 nur 10 mal schlimmer. Rechnet damit dass die Liberale Revolution weder im März noch 1848 passieren wird. Keine historische Generäle, keinen ersten Weltkrieg. Vic 2 wird etwa so historisch wie EU 3. Sprich überhaupt nicht.
    @Bugs: Natürlich hatt es bugs, und die Vanilla version wrd auch nicht einwandfrei laufen.
    Schaut euch doch EU 3, HOI3 an. Diese Spiele machten grossen Umsatzt, weill sie zu beginn alles andere als fehlerfrei waren, so dass die Käufer gezwungen waren immer die Add ons zu kaufen. So ähnlich war es auch bei HOI 2, Vanilla version lief auch nicht so wie sie sollte, das Spiel lief aber mit DD, spätestens mit ARMA sehr gut. Die einzigen paradox spiele die ich kenne die in der Vanilla version gut ware , bzw gut gepacht werden waren EU 2 und VIC.
    Wenn du so sehr auf historische Abläufe fokussiert bist, dann weiß ich nicht was du bei Paradox suchst. Es findet dafür eine liberale Revolution in Italien statt, die das Land erfolgreich einigt, während in Deutschland Preußen und Österreich als ebenbürtige Supermächte im Patt stehen. In Frankreich artet das zweite Kaiserreich zu einer reaktionären Theokratie aus, während Großbritannien zu einer sozialistischen Volksrepublik wird. Das ist doch zehnmal besser, als wenn alles dem selben Zeitlauf folgt, entweder man wird in Ergebnisse hineingedrängt (Deutschland kann den ersten Weltkrieg gar nicht gewinnen, da es sonst keine Machtergreifung Hitlers und keinen zweiten Weltkrieg gegeben hätte) oder es wird einfach unglaubwürdig (Deutschland gewinnt den ersten Weltkrieg, aber trotz des Vertrauens in die Monarchie schafft es Hitler an die Macht).
    Renne nie, wenn du Laufen kannst, laufe nie, wenn du Gehen kannst, gehe nie, wenn du Stehen kannst, stehe nie, wenn du Sitzen kannst, sitze nie, wenn du Liegen kannst, liege nie, wenn du Schlafen kannst und lasse niemals sauberes Wasser an dir vorbeigehen.

  2. #302
    LIECHTENSTEIN BIG Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    27.305
    Naja es gibt nen Unterschied, imo sollte es im Grunde die Möglichkeit geben mehrere Geschichtsstänge zu verfolgen. Also sowas wie der Ösi überlebt und es gibt keinen ersten Weltkrieg -> A Peace to End all Peaces ...

    Oder Eben Ösi stirbt und Der erste Weltkrieg entsteht, verlierrt Deutschland diesen gibts die Möglichkeit für Onkel Adi, oder eben die Roten. Oder Steresemann regelt alles so das es niemals einen zweiten gibt. Das Problem hierbei ist das es so viele Möglichkeiten gibt das es fast unmöglich ist die alle auszuführen. Im Grunde müsste man einen Entscheidungsbaum machen, 1936 währe er schon in tauschende Äste aufgeteilt
    Meine Stories:
    Der zweite Bruderkrieg - Deutschland - abgeschlossen
    Oh du mein Badnerland! - abgeschlossen
    PB21 - "Hasta la Isabella siempre" - Einer der größten Kriege des PB aus Spanischer Sicht - verloren
    Pokemon Gold - aktuell
    [Vic:R] - All belongs to Mother Russia - aktuell
    [Catalysm] Zombie Survival mit Bear Grills - abgeschlossen

    Vive la France - Wir kapitulieren nicht
    - Sieg gegen Deutschland
    - letzte Schlacht gegen Ungarn
    - Der Krieg ist zuende
    Ungarn und die Tschechoslowakei

    Update: 16.1.2010


  3. #303
    (Keine Rückmeldung) Avatar von Danieldej
    Registriert seit
    28.12.06
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Naja es gibt nen Unterschied, imo sollte es im Grunde die Möglichkeit geben mehrere Geschichtsstänge zu verfolgen. Also sowas wie der Ösi überlebt und es gibt keinen ersten Weltkrieg -> A Peace to End all Peaces ...

    Oder Eben Ösi stirbt und Der erste Weltkrieg entsteht, verlierrt Deutschland diesen gibts die Möglichkeit für Onkel Adi, oder eben die Roten. Oder Steresemann regelt alles so das es niemals einen zweiten gibt. Das Problem hierbei ist das es so viele Möglichkeiten gibt das es fast unmöglich ist die alle auszuführen. Im Grunde müsste man einen Entscheidungsbaum machen, 1936 währe er schon in tauschende Äste aufgeteilt
    Ich glaube, ich habe gerade meine gesamten Restferien verplant. Wo kriegt man DIN A 0-Papier her?
    Renne nie, wenn du Laufen kannst, laufe nie, wenn du Gehen kannst, gehe nie, wenn du Stehen kannst, stehe nie, wenn du Sitzen kannst, sitze nie, wenn du Liegen kannst, liege nie, wenn du Schlafen kannst und lasse niemals sauberes Wasser an dir vorbeigehen.

  4. #304
    LIECHTENSTEIN BIG Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    27.305
    Zitat Zitat von Danieldej Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich habe gerade meine gesamten Restferien verplant. Wo kriegt man DIN A 0-Papier her?
    Frag mal im Copyshop deines Vertrauens nach, auch die Örtlichen Zeitungsdruckerei wäre wohl eine Idee.
    Ansonsten gibt es noch die Mögichkeit das ganze über Paint zu machen. oder zumindest die Teilbereiche.

    Eigentlich hatte ich mir überlegt ob ich nicht sowas als Modanfange. Man braucht im Grunde zwei Sachen: Ideen für die einzelnen Zweige, und Moddingkentnisse. Ich hätte wohl in gewissem Masse die passende Anlaufstelle für beides
    Meine Stories:
    Der zweite Bruderkrieg - Deutschland - abgeschlossen
    Oh du mein Badnerland! - abgeschlossen
    PB21 - "Hasta la Isabella siempre" - Einer der größten Kriege des PB aus Spanischer Sicht - verloren
    Pokemon Gold - aktuell
    [Vic:R] - All belongs to Mother Russia - aktuell
    [Catalysm] Zombie Survival mit Bear Grills - abgeschlossen

    Vive la France - Wir kapitulieren nicht
    - Sieg gegen Deutschland
    - letzte Schlacht gegen Ungarn
    - Der Krieg ist zuende
    Ungarn und die Tschechoslowakei

    Update: 16.1.2010


  5. #305
    (Keine Rückmeldung) Avatar von Danieldej
    Registriert seit
    28.12.06
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.474
    Moddingkenntnisse für Vic2 hätte ich gar keine (wobei ich glaube das Triggersystem recht zügig kapieren zu werden), bei den Ideen bin ich gespannt. In welche Richtung denkst du? Nehmen wir das Beispiel mit der Novemberrevolution: Das könnte ein Monstrumdecisionevent werden. Man handelt bereits aus der Perspektive der Regierung Ebert/Scheidemann (Beispiel natürlich unangepasst):

    "Der Kaiser hat abgedankt! Was wollt ihr in diesen schweren Zeiten unternehmen?"

    - "Das Alte und Morsche, die Monarchie ist zusammengebrochen. Es lebe das Neue; es lebe die deutsche Republik!"
    (Staatsform wechselt zu parlamentarischer Demokratie, Zustimmung für Sozialisten +X, Zustimmung für Reaktionäre/Konservative -y, Militanz der Kommunisten (oder so in die Richtung, selber noch nicht verstanden) +z)

    - "Sorgen Sie dafür, daß die neue deutsche Republik, die wir errichten werden, nicht durch irgendetwas gefährdet werde. Es lebe die deutsche Republik."

    (Staatsform wechselt zu sozialistische Räterepublik + Effekte die jetzt kommen...)

    Hat man sich nun für erstes entschieden kommen natürlich die ganzen Revolutionäre und man muss entscheiden ob man die Freikorps einberuft oder nicht. Ersteres erhält die kaiserlichen Strukturen in der Verwaltung und Judikative, macht aber die Niederschlagung schwieriger, letzteres macht die Niederschlagung schwieriger, dafür kommen verfassungstreue Personen in die Behörden. Hat man sich allerdings für die Fortführung der Revolution entschieden, muss man sich nun gegen die zurückkehrende Reichswehr wehren usw. usw. usw...

    Das könnte ein ernsthaftes Projekt werden.
    Renne nie, wenn du Laufen kannst, laufe nie, wenn du Gehen kannst, gehe nie, wenn du Stehen kannst, stehe nie, wenn du Sitzen kannst, sitze nie, wenn du Liegen kannst, liege nie, wenn du Schlafen kannst und lasse niemals sauberes Wasser an dir vorbeigehen.

  6. #306
    Registrierter Benutzer Avatar von Lucca605
    Registriert seit
    06.03.10
    Beiträge
    3.183
    Genau so etwas erwarte ich von einem Spiel. Ich möchte sowohl die Geschichte nachspielen, als sie auch verändern, es aber trotzdem historisch bleibt. Bei HOI 2 klappt das meiner meinung ganz gut. Aber du willst doch nicht behaulten dass EU 3 irgendwo noch historisch ist. Ich habe einfach Angst dass das gleiche mit VIC 2 passiert.

    Bei solch einem Projekt würde ich wicher auch helfen, wenn ich einen ersatz PC habe. Sollte ja nicht alzuciel mod kenntnisse bedürfen, Events und Decision sind relativ leicht zu verstehen.

  7. #307
    LIECHTENSTEIN BIG Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    27.305
    Zitat Zitat von Danieldej Beitrag anzeigen
    Moddingkenntnisse für Vic2 hätte ich gar keine (wobei ich glaube das Triggersystem recht zügig kapieren zu werden), bei den Ideen bin ich gespannt. In welche Richtung denkst du? Nehmen wir das Beispiel mit der Novemberrevolution: Das könnte ein Monstrumdecisionevent werden. Man handelt bereits aus der Perspektive der Regierung Ebert/Scheidemann (Beispiel natürlich unangepasst):

    "Der Kaiser hat abgedankt! Was wollt ihr in diesen schweren Zeiten unternehmen?"

    - "Das Alte und Morsche, die Monarchie ist zusammengebrochen. Es lebe das Neue; es lebe die deutsche Republik!"
    (Staatsform wechselt zu parlamentarischer Demokratie, Zustimmung für Sozialisten +X, Zustimmung für Reaktionäre/Konservative -y, Militanz der Kommunisten (oder so in die Richtung, selber noch nicht verstanden) +z)

    - "Sorgen Sie dafür, daß die neue deutsche Republik, die wir errichten werden, nicht durch irgendetwas gefährdet werde. Es lebe die deutsche Republik."

    (Staatsform wechselt zu sozialistische Räterepublik + Effekte die jetzt kommen...)

    Hat man sich nun für erstes entschieden kommen natürlich die ganzen Revolutionäre und man muss entscheiden ob man die Freikorps einberuft oder nicht. Ersteres erhält die kaiserlichen Strukturen in der Verwaltung und Judikative, macht aber die Niederschlagung schwieriger, letzteres macht die Niederschlagung schwieriger, dafür kommen verfassungstreue Personen in die Behörden. Hat man sich allerdings für die Fortführung der Revolution entschieden, muss man sich nun gegen die zurückkehrende Reichswehr wehren usw. usw. usw...

    Das könnte ein ernsthaftes Projekt werden.
    Jo so ungefähr. Das Grundprinzip wäre halt im Grunde: Wir nehmen einen Strang: Die historische Geschichte, also unsere Zeitlinie. Dort suchen wir uns einen Zeitpunkt, den Point of Difference, und von dort geht's dann in eine andere Richtung:

    So sehe das ganze Grafisch aus.
    Bild

    1918 gibt's halt ein Event wenn Deutschland den Krieg verloren hat, wo man eben wegen Kaiser etc wählen muss. Wählt man die Weimacher Republik und die Demokraten, gibt's halt irgendwann ein Event wo Hitler an die Macht kommen soll, die Alternative wäre halt holt den Kaiser, oder die Reichswehr putscht das Parlament und kontrolliert das Land.
    Hat man sich für die Kommunisten entschieden, gibt's halt schon 1930 den Putsch durchs Militär, dafür dauern aber die Machtkämpfe eben 4 Jahre. Sobald die Reichswehr geputscht hat macht es keinen Unterschied ob man Vorher kommunistisch oder Rot war. (Gut für die Pops schon weil die vielleicht jetzt durch den Kommunismus Militanter sind) aber für die Zeitlinie. Natürlich könnte man jetzt auch zwei Zeitlinien fahren, wenn sich aber die Zeitlinien so gleiche, ist es imo das Ding nicht wert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: png Pod.png (11,0 KB, 587x aufgerufen)
    Meine Stories:
    Der zweite Bruderkrieg - Deutschland - abgeschlossen
    Oh du mein Badnerland! - abgeschlossen
    PB21 - "Hasta la Isabella siempre" - Einer der größten Kriege des PB aus Spanischer Sicht - verloren
    Pokemon Gold - aktuell
    [Vic:R] - All belongs to Mother Russia - aktuell
    [Catalysm] Zombie Survival mit Bear Grills - abgeschlossen

    Vive la France - Wir kapitulieren nicht
    - Sieg gegen Deutschland
    - letzte Schlacht gegen Ungarn
    - Der Krieg ist zuende
    Ungarn und die Tschechoslowakei

    Update: 16.1.2010


  8. #308
    Registrierter Benutzer Avatar von Lucca605
    Registriert seit
    06.03.10
    Beiträge
    3.183
    Für Deutschland könnte man das sicher verwirklichen, währe dann aber wirklich ne Heidenarbeit, mann muss sich immer wieder Fixpunkte suchen wie zb, Aufteilung Afrikas, Oder erster Weltkrieg. Das problem könnte aber wiedermal das Spiel sein, wer sagr uns das sie einen Trigger machen das Events auf den Taf genau auslösen?
    Bei HOI 3 gabbs den lange Zeit auch nicht.

  9. #309
    LIECHTENSTEIN BIG Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    27.305
    Zitat Zitat von Lucca605 Beitrag anzeigen
    Für Deutschland könnte man das sicher verwirklichen, währe dann aber wirklich ne Heidenarbeit, mann muss sich immer wieder Fixpunkte suchen wie zb, Aufteilung Afrikas, Oder erster Weltkrieg. Das problem könnte aber wiedermal das Spiel sein, wer sagr uns das sie einen Trigger machen das Events auf den Taf genau auslösen?
    Bei HOI 3 gabbs den lange Zeit auch nicht.
    Es kommt halt drauf an:
    Im Grunde gibt es mehrere Möglichkeiten:
    1. Auf den Tag genau, ein festes System. Ohne Voraussetzungen
    2. Auf den Tag genau, ein festes System. Mit Voraussetzungen, also das die Roten die Mehrheit haben müssten damit man sie einsetzt.
    3. Abhängig von Voraussetzungen. Also es zeitlich vollkommen egal ist. z.bs Die Roten haben die Mehrheit, also Triggert das Kaiserevent, egal ob Deutschland in Paris steht oder am Rhein.
    4. Abhängig von Voraussetzungen und Zeit. z.bs 1934 ist es zuspät für Hitler, wenn bis 33 die Braunen keine Mehrheit haben, löst sich die NSDAP auf. bzw. Machtergreifung nur zwischen 1920-1935 möglich, und auch nur wenn Deutschland den Krieg verloren hat und die Brauen eine Mehrheit stellen.

    3. Wäre das Variabelste System. Da könnte die liberale Revolution 1920 ausbrechen oder so.
    4. Wäre meiner Meinung die perfekte Mischung, aber auch die am Schwerste zu implementierende, da die Entscheidungen meistens nur 2 Äste hätten. Wenn die Roten die Mehrheit haben, gibt es keine Chance für Hitler.

    Der Butterfly Effect wird wohl mehr oder weniger Automatisch einfließen.

    Als Testidee könnte man im Grunde ein 1920 Szenario erstellen und die 16 Jahre für Deutschland machen. Imo wird das einfach eine Heidenarbeit. Da muss man schon fast zu Automatischen wegen greifen
    Meine Stories:
    Der zweite Bruderkrieg - Deutschland - abgeschlossen
    Oh du mein Badnerland! - abgeschlossen
    PB21 - "Hasta la Isabella siempre" - Einer der größten Kriege des PB aus Spanischer Sicht - verloren
    Pokemon Gold - aktuell
    [Vic:R] - All belongs to Mother Russia - aktuell
    [Catalysm] Zombie Survival mit Bear Grills - abgeschlossen

    Vive la France - Wir kapitulieren nicht
    - Sieg gegen Deutschland
    - letzte Schlacht gegen Ungarn
    - Der Krieg ist zuende
    Ungarn und die Tschechoslowakei

    Update: 16.1.2010


  10. #310
    (Keine Rückmeldung) Avatar von Danieldej
    Registriert seit
    28.12.06
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.474
    Ein festes System kommt imho nicht in Frage: Deutschland ist weder dabei den Krieg zu verlieren, noch wird die Flotte in Kiel rausgeschickt, aber dennoch meutern die Matrosen. Noch absurder wird es, wenn man die Events von Anfang des Spiels fest anlegt und es gibt erst keine deutsche Einigung. Wenn wir nun die Novemberrevolution nehmen kann man da variabel vorgehen (alles nur beispielhaft:

    Bedingungen:
    - Deutschland im Krieg mit einer/zwei Großmacht/Großmächten
    - Deutschland: Kriegsmüdigkeit/Kriegskapazität (gibt's das in Vic?) bei x
    - Deutschland: letzte drei Schlachten verloren
    - Deutschland: Zustimmung konservativ/reaktionär unter y%
    - Deutschland: Zustimmung sozialistisch/kommunistisch über z%
    - Zeit: zwischen 1890-1920
    Renne nie, wenn du Laufen kannst, laufe nie, wenn du Gehen kannst, gehe nie, wenn du Stehen kannst, stehe nie, wenn du Sitzen kannst, sitze nie, wenn du Liegen kannst, liege nie, wenn du Schlafen kannst und lasse niemals sauberes Wasser an dir vorbeigehen.

  11. #311
    LIECHTENSTEIN BIG Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    27.305
    Zitat Zitat von Danieldej Beitrag anzeigen
    Bedingungen:
    - Deutschland im Krieg mit einer/zwei Großmacht/Großmächten
    - Deutschland: Kriegsmüdigkeit/Kriegskapazität (gibt's das in Vic?) bei x
    - Deutschland: letzte drei Schlachten verloren
    - Deutschland: Zustimmung konservativ/reaktionär unter y%
    - Deutschland: Zustimmung sozialistisch/kommunistisch über z%
    - Zeit: zwischen 1890-1920
    Die Frage ist halt: Soll es einer Zeitlinie folgen, oder eben Zufällig sein. Ich hätte bei dir wohl noch so etwas wie: "Event Thronfolger ist tot muss getriggert sein" eingefügt. Würde das ganze aber wohl eher etwas größer aufziehen, hatte gestern Nacht die Idee das ganze über einen Trie zu lösen, also zu planen. Macht imo am meisten Sinn. Mit Java lässt sich das ganze ganz gut machen.

    Wenn's keiner Zeitlinie folgt währen das im Grunde nur ein Haufen Zufallsevents
    Meine Stories:
    Der zweite Bruderkrieg - Deutschland - abgeschlossen
    Oh du mein Badnerland! - abgeschlossen
    PB21 - "Hasta la Isabella siempre" - Einer der größten Kriege des PB aus Spanischer Sicht - verloren
    Pokemon Gold - aktuell
    [Vic:R] - All belongs to Mother Russia - aktuell
    [Catalysm] Zombie Survival mit Bear Grills - abgeschlossen

    Vive la France - Wir kapitulieren nicht
    - Sieg gegen Deutschland
    - letzte Schlacht gegen Ungarn
    - Der Krieg ist zuende
    Ungarn und die Tschechoslowakei

    Update: 16.1.2010


  12. #312
    (Keine Rückmeldung) Avatar von Danieldej
    Registriert seit
    28.12.06
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.474
    Zufall? Klär mich auf, aber bei einem Zufallevent wäre es doch so, dass es bei den erfüllten Bedingungen nur eine bestimmte Wahrscheinlichkeit für das Eintreten gibt.

    Und irgendwo muss die Zeitlinie ja anfangen und wir gehen ja im Moment nur von einem Weimarer Republik Szenario aus. Dann kann das alles aufeinander aufbauen, allerdings wird man nicht darum kommen "unvorhersehbare" Elemente einzubauen, wie z.B. die Inflation.
    Renne nie, wenn du Laufen kannst, laufe nie, wenn du Gehen kannst, gehe nie, wenn du Stehen kannst, stehe nie, wenn du Sitzen kannst, sitze nie, wenn du Liegen kannst, liege nie, wenn du Schlafen kannst und lasse niemals sauberes Wasser an dir vorbeigehen.

  13. #313
    LIECHTENSTEIN BIG Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    27.305
    Zitat Zitat von Danieldej Beitrag anzeigen
    Zufall? Klär mich auf, aber bei einem Zufallevent wäre es doch so, dass es bei den erfüllten Bedingungen nur eine bestimmte Wahrscheinlichkeit für das Eintreten gibt.
    Jo, das ist eher eine Grundsatzentscheidung: Soll der Spieler die Kontrolle bekommen, oder soll er eher weniger die Kontrolle haben. Als Beispiel bei HoI:
    Da gabs die Möglichkeit beim Hitler Attentat zu wählen das er überlebt oder stirbt. Das gibt dem Spieler die Maximale Kontrolle. Die Alternative wäre zwei Events zu machen die beide die gleiche/bzw verschiedene Triggerchance haben. Das eine Event lässt das Attentat gelingen und Hitler ist weg, dann Trigger das Event wo man sich sein Kabinett aussuchen darf, zeitgleich wird das "Attentat missglückt" Event gesperrt. Im Grunde ist die Frage: Soll der Spieler spielen, oder soll das Spiel spielen.

    Und irgendwo muss die Zeitlinie ja anfangen und wir gehen ja im Moment nur von einem Weimarer Republik Szenario aus. Dann kann das alles aufeinander aufbauen, allerdings wird man nicht darum kommen "unvorhersehbare" Elemente einzubauen, wie z.B. die Inflation.
    Meine Stories:
    Der zweite Bruderkrieg - Deutschland - abgeschlossen
    Oh du mein Badnerland! - abgeschlossen
    PB21 - "Hasta la Isabella siempre" - Einer der größten Kriege des PB aus Spanischer Sicht - verloren
    Pokemon Gold - aktuell
    [Vic:R] - All belongs to Mother Russia - aktuell
    [Catalysm] Zombie Survival mit Bear Grills - abgeschlossen

    Vive la France - Wir kapitulieren nicht
    - Sieg gegen Deutschland
    - letzte Schlacht gegen Ungarn
    - Der Krieg ist zuende
    Ungarn und die Tschechoslowakei

    Update: 16.1.2010


  14. #314
    (Keine Rückmeldung) Avatar von Danieldej
    Registriert seit
    28.12.06
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Jo, das ist eher eine Grundsatzentscheidung: Soll der Spieler die Kontrolle bekommen, oder soll er eher weniger die Kontrolle haben. Als Beispiel bei HoI:
    Da gabs die Möglichkeit beim Hitler Attentat zu wählen das er überlebt oder stirbt. Das gibt dem Spieler die Maximale Kontrolle. Die Alternative wäre zwei Events zu machen die beide die gleiche/bzw verschiedene Triggerchance haben. Das eine Event lässt das Attentat gelingen und Hitler ist weg, dann Trigger das Event wo man sich sein Kabinett aussuchen darf, zeitgleich wird das "Attentat missglückt" Event gesperrt. Im Grunde ist die Frage: Soll der Spieler spielen, oder soll das Spiel spielen.
    Joa, wofür würdest du plädieren?
    Renne nie, wenn du Laufen kannst, laufe nie, wenn du Gehen kannst, gehe nie, wenn du Stehen kannst, stehe nie, wenn du Sitzen kannst, sitze nie, wenn du Liegen kannst, liege nie, wenn du Schlafen kannst und lasse niemals sauberes Wasser an dir vorbeigehen.

  15. #315
    Blau und Weiß Avatar von tabascosoße
    Registriert seit
    04.11.04
    Ort
    H-burg
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von Danieldej Beitrag anzeigen
    Joa, wofür würdest du plädieren?
    Ich will mich nicht in eure Expertendiskussion einmischen, aber die Paradoxspiele leben ja immer von der Möglichkeit, die Geschichte nachspielen zu können, aber auch bewusst einen anderen Weg einschlagen zu können. Deswegen fänd ich ein Aussuchen durch den Spieler besser, auch wenn ein Event ohne Wahlmöglichkeit mehr Realismus in Hinsicht unvorhersehbare Ereignisse geben würde. Aber im Sinne des Spielspaßes: Den Spieler selbst entscheiden lassen (auch wenns mehr Arbeit macht )

Seite 21 von 100 ErsteErste ... 111718192021222324253171 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •